Churchtools App



  • Bestimmt wurde zu diesem Thema bereits was vorgeschlagen, aber ich habe nichts gefunden. Wenn dann schickt mir bitte ein Link :)
    In meiner Gemeinde wünschen sich sehr viele schon bereits eine Churchtoolsapp, weil sie mit ihren Handys mehr arbeiten. Klar gibt es die Mobile Ansicht, aber die ist meiner Meinung bei Churchtools nicht so übersichtlich. Außerdem könnte man so für die Handynutzer die Emailbenachrichtung sparen und direkt über die App benachrichtigen.
    Ist eine App-Entwicklung in Aussicht?


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Tatsächlich denken wir auch schon länger über eine ChurchTools-App nach. Uns beschäftigt allerdings die Frage, welche Funktionen wir als erstes in einer App umsetzen sollen.
    Was wäre denn Euer Haupt-Anwendungsfall für einen ChurchTools-App?



  • @mhuber Bei uns wäre das wichtigste den Dienstplan über eine App laufen zu lassen. Sodass eine schnelle Zu-Absage und Anfragen über App möglich sind. Aber das wäre nur von meiner Seite.



  • @mhuber uns würden fürs erste eine einfache Adressliste und die Termine sehr weiterhelfen



  • Eine App wäre ja schon toll, aber ehrlich gesagt wäre es mir lieber, wenn zuerst in der Web-Version noch das eine oder andere umgesetzt wird. :-)



  • Also ich würde auch hauptsächlich nur die Ab und Zusage über den Dienstplan benutzen. Die Webversion ist in diesem Fall (Churchservice) echt noch nicht optimiert. Man muss sich allerdings immer erst im Browser anmelden, besser wäre sogar eine Push-Nachricht über die App dann.



  • Ich vote auch für Zu/Absagen zu Diensten als erstes Feature..vielleicht auch mit Übersicht über die Dienste in den nächsten x-Monaten. hier nochmal der link zu meinem feature wunsch :-) http://forum.churchtools.de/topic/2127/ios-android-app-für-dienst-übersicht-zusage-absage



  • Zu- Und Absage wäre genial.

    Für uns wäre außerdem eine Kalender-Funktion ein Must-Have.



  • Wunsch 1: Reminder Funktion

    Ich würde mir bei der App vor allem eine Reminder Funktion ähnlich wie bei Google Kalender wünschen. Damit würde sich das Versenden von E-Mail deutlich reduzieren, diese landen nicht aus Versehen im Spam Ordner oder werde in der Menge der anderen Nachrichten übersehen.
    Auch müssten dafür keine sensiblen Daten über die App übermittelt werden, was wieder zu Fragen der Datensicherheit führen könnte.

    Wunsch 2: Auflisten der nächsten anstehenden Termine für die angemeldete Person.

    Wunsch 3: Zu- und Absagen von Dienstvorschlägen.



  • @mhuber
    Na mein Wunsch wäre, dass man das gleiche machen kann, wie auf der Homepage.
    Termine, Veranstaltungen anlegen, bestätigen,etc. Ablaufpläne erstellen, usw.
    Einfach eine 1 zu 1 Umsetzung



  • Mus have:
    Dienstplan. (Zu- Absagen) mit Push Nachricht für eine Dienstanfrage (erübrigt WhatsApp und Telegram), Reminder mit Übernahme in den Kalender.
    Kalenderzugriff auf die Gemeinde und Gruppenkalender (mit Übernahme in den eigenen).

    Ok Übernahme/Abo in den eigenen mit iCal ist möglich. Hier wäre aber ein eigener Termineintrag gemeint, den man auch bearbeiten kann.

    Nice to Have:
    Adressenzugang wäre nett (Emails und Anruf), Übernahme in die Kontakte
    Urlaubszeiten eintragen.
    Andere Abwesenheiten sehen.

    Ach ja:
    Bei uns hat Android einen Durchsatz von 95%. ;) Aber es gibt ja Xamarin... und ähnliches...



    • Für mich wäre eine gute Kalenderverknüpfung wichtig.
      Oder eine Möglichkeit aus meiner Kalenderapp Termine in ChurchCal einzutragen

    • Dienst Zu- und Absagen



  • @mhuber
    Bei uns kommt der Wunsch auch immer öfters, das es mit den Mailss zu umständlich ist ob man wie MRBaum schon geschrieben hatte:

    Wunsch 1: Reminder Funktion

    Ich würde mir bei der App vor allem eine Reminder Funktion ähnlich wie bei Google Kalender wünschen. Damit würde sich das Versenden von E-Mail deutlich reduzieren, diese landen nicht aus Versehen im Spam Ordner oder werde in der Menge der anderen Nachrichten übersehen.
    Wunsch 2: Auflisten der nächsten anstehenden Termine für die angemeldete Person.
    Wunsch 3: Zu- und Absagen von Dienstvorschlägen.

    zzgl. Wunsch 4 eine einfach Wochenkalender Ansicht

    vielleicht könnte man die App in verschiedenen Versionen rausbringen.... eine für "einfache" User und eine für Leiter und Admins.

    Bei uns arbeiten leider einfach wenige mit dem Programm weil es noch nur Website basiert ist.



  • Idee 1:
    Was wäre, wenn man mit einigen Funktionen anfängt: z.B. Dienstpläne einsehen, Dienste zu und Absagen etc. Oder welcher Bereich eben bei den Nutzer die höchste Priorität hat.
    Ich kann mir vorstellen, dass es besser ist, mit einer minimalen Version anzufangen, die gut funktioniert und diese dann weiter auszubauen. - So wird es ja bei CT eben auch gemacht. - Wenn wir eine App haben wollen, die alles kann, dann wird es vielleicht noch Jahre dauern - wenn man sich bei der ersten Version auf wenige Funktionen begrenzt, dann kann es diese App vermutlich viel schneller geben.

    Idee 2:
    Vielleicht wäre es eine Überlegung wert, nicht alles in eine App zu packen sondern mit einer ChruchService-App anzufangen (oder was eben gebraucht wird). Und dann weitere Apps für DB, Kal+Ressouce usw. zu entwickeln.

    Andere Web-Tools mit großem Funktionsumfang haben auch z.B. eine App für Marketing und eine Sales. Und in der Regel ist deren funktionumfang eher rudimentär.

    LG



  • @mhuber gibt es bezüglich der App schon was neues?

    Mit wäre auch vor allem eine Funktion wichtig die die Kalender abonnieren lässt (siehe hier).
    Auch das Verwalten von Gruppen, bzw. Mailen an Gruppen durch die App (bzw. als weiterleitung an die Standard App) wäre klasse.

    Ein direktes einbinden aller Kontakte hingegen sehe ich als Kritisch. Denn der Umgang mit den eigenen Daten und mit den Daten anderer ist bei den meisten Menschen noch nicht verantwortungsvoll genug (ob bewusst oder unbewusst ist da nebensächlich). Vor allem wenn die Nutzer Apps verwenden, die das Kontaktbuch wieder auf einen anderen Server hochladen.

    Auch einen News-Push dienst, könnte ich mir gut vorstellen - wobei dafür auch gut ein Gateway (z.B. das von Threema) genutzt werden kann.

    Und zu guter letzt, das Teilen von Datein in CT über andere Apps (Mail, Messanger etc.)



  • Ich als Lobpreisleiter wünsche mir seit längerem eine digitale Lösung für die Songsheets. ChurchTools bzw -Service bietet ziemlich viel, was ich mir vorstelle. Allerdings fehlt mir ein Tool, dass:

    • die Sheets laut Ablaufplan aus einer vorhandenen Datenbank (pdf) in der richtigen Reihenfolge einfügt und darstellt
    • die sich mit der andere Musiker der Band synchronisiere lässt, damit der Ablauf und die Sheets einheitlich sind und bleiben
    • mit ermöglicht, alte Ablaufpläne zu verwalten
    • die ich mit einem Fußpedal (USB/Bluetooth) steuern kann
      Es gibt bereits Lösungen, aber da ChurchTools insgesamt sehr umfassend ist, wäre so eine musikerfreundliche Anwendung sicher willkommen.


  • @fabien Oder, das z.B. der Ablauf nach Onsong übernommen werden kann :-).

    Dann muss nicht so eine App nachprogrammiert werden, sondern man liefert nur die entsprechnden Ablauf-Daten und evtl noch ein Datenbankzugriff auf die PDF.



  • @MaxStro klar, genau sowas wäre auch top. Allerdings ist onsong eine reine Apple-Geschichte. Dann würde ich mich über eine Lösung für nicht-Apple-User (wie mich :-) ) noch mehr freuen.



  • @mhuber gibt es Neuigkeiten bezüglich einer CT App?
    Ich hatte mal etwas von mitte des Jahres gelesen - stimmt das?


  • admin

    @TheDeckie Es hieß mal 'im Laufe des Jahres' ... oder 'klappt vielleicht noch in diesem Jahr' ... also eher Aussagen, die nicht gerade auf die Jahresmitte bezogen waren. ;)



  • @Andy :stuck_out_tongue_closed_eyes: mit dem Sommer war ja mal ein Versuch wert.

    Aber wie die Plände da sind würde mich dennoch interessieren. Du wirst warscheinlich auch nicht mehr wissen oder?


  • admin

    @TheDeckie Korrekt! ;-)


  • admin

    @TheDeckie ich hab mitbekommen, dass es zuerst mal eine mobile freundlichere Oberfläche geben soll, was schon mal ein sehr guter Anfang ist. Darauf lässt sich dann gut eine App aufbauen, die uns mit Push-Anfragen versorgt. Wir dürfen gespannt sein :)



  • @MichaelG Danke dir - dann übe ich mich mal in Geduld. ;-) Bin schon sehr gespannt.



  • Hallo erstmal an die Mitglieder des Forums =)

    Ich weiß jetzt nicht, wie weit fortgeschritten die App nun schon ist, aber ich würde gern eine Idee einbringen wollen. Churchtools besonders ChurchCal ist zu umfangreich, als dass man das per CalDAV in die Kalender-App integrieren könnte, aber dank solchen Entwicklungen, welche die Synchronisation zwischen Kalender-App und CalDAV-Servern managen, können andere Kalender in den Standard-Kalender integriert werden. Daher wäre es vllt. auch aus meiner Sicht sinnvoll, wenn das Herzstück der Weboberfläche auch das Herzstück der App werden würde. Somit primär eine Kalender-App, von der aus man dann in die Ressourcen- bzw. Services-Ansicht gelangen kann. Andere Kalender bspw. von eigenen CalDAV-Servern oder von Google via iCal könnte man dann mittels solchen Synchronisationstools integrieren und mit den Standard-Inputs im- und exportieren (lassen). Jedoch weiß ich wiederum nicht, nach welchen Kriterien diese Tools gehen, denn das, was ich nutze, hat bisher meine persönlichen Termine in jeden Android-Kalender integrieren können, außer dem Google-Kalender... warum auch immer ...

    Also ich kann jetzt auch nicht sagen, wie komplex, diese Idee ist, da ich noch nie eine App entwickelt habe, bzw. werde ich sicherlich nicht der Erste sein, der diesen Gedanken hatte, aber zumindest wollte ich meine Idee hier mal verewiglichen, denn gelesen habe ich solch einen Gedanken bisher noch nicht, aber dieser Thread ist auch recht lang, vllt. hab ich es auch einfach nur überlesen ;)



  • Was wären denn Features, die ihr übertragen könntet?
    In unserem Fall wäre es tatsächlich fast ausschließlich für den Dienstplan genial - Push-Nachrichten, einmaliges einloggen in die App und für Mobile optimierte Ansichten (da seid ihr ja schon responsiv sehr weit), Song-Pool und Ablaufpläne wären innerhalb dessen das erste, was mir einfällt.



  • Hallo liebes @Church-Tools Team,

    Wie ist denn der momentane Stand zu diesem Thema?



  • @k-hommel Zum Thema Song-Pool würde ich empfehlen mal den ChurchTools Bot für Telegram auszuprobieren. Den Nutzen unsere Lobpreiser um sich schnell mit Liedern zu versorgen. Geht über Tablet und Smartphone. https://intern.church.tools/?q=help#WikiView/filterWikicategory_id:0/doc:Telegram/
    Für alles andere wäre natürlich eine App schicker...
    Liebes Team gibt es zur App Neuigkeiten? Das Ende des Jahres rückt näher... @BenjaminSchwarze @jmrauen



  • @mhuber technisch könntet ihr über eine Lösung mit Cordova ( https://cordova.apache.org/ ) oder direkt eine PWA ( https://de.wikipedia.org/wiki/Progressive_Web_App ), damit würde sich langfristig auch der mehrfache Pflegeaufwand für Web, Android, iOS erübrigen.



  • @mhuber wie sieht es mit einer App aus? Was ist der Stand der Dinge?



  • @kevinkro sagte in Churchtools App:

    @mhuber wie sieht es mit einer App aus? Was ist der Stand der Dinge?

    Würde mich auch interessieren, einige Fragen mich dazu regelmäßig.


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Es gibt noch einige Themen, die wir unbedingt in der jetzigen Anwendung ergänzen und beheben wollen. Parallel arbeitet aber schon unser UX-Designer am Design-Konzept für die App. Wir können kein Datum nennen, aber auf jeden Fall sind wir dran! Wir freuen uns sehr auf die App, das wird uns weiter nach vorne bringen!



  • @jmrauen Ich nehme an, dass ihr euch wahrscheinlich auf iOS und Android konzentieren werden. Aber vielleicht könntet ihr die App auch für Windows 10 (UWP, Tablet und Mobile) konvertieren, dafür wäre ich und die ganze Windows 10 Community sehr dankbar :)
    https://docs.microsoft.com/en-us/windows/uwp/porting/selecting-an-approach-to-ios-and-uwp-app-development



  • @jmrauen Das finde ich doch super, dass ihr zuerst in der aktuellen Anwendung noch Fehler beheben wollt! Vielen Dank!



  • @jmrauen Vielen Dank für die Nachricht. Ich weiss dass sie keinen Zeitpunkt nennen möchten. Nur von was sprechen wir hier ungefähr von einem halben Jahr, 1 Jahr oder 2-3 Jahre? wir sind gerade am erruirren welche ChurchPlanning Software für uns am idealsten wäre.



  • Wir sind bei uns jetzt erfolgreich mit Churchtools gestartet, und auch zwei weitere Gemeinden haben bei uns schon angefragt. Und jedes Mal kommt gleich die Frage nach einer APP auf! Ich werde diese Frage einfach nicht los. Ich versuche es den Leuten so schmackhaft wie nur irgendwie möglich zu machen es mit Telegram zu versuchen, bekomme aber immer wieder die Frage nach der APP gestellt.
    Es scheint sogar fast schon als wäre es ein K.-o.-Kriterium um mit Churchtools zu arbeiten.

    Daher die Frage hier weiter gegeben in welchem zeitlichen Rahmen man damit rechnen kann?



  • Das geht mir ähnlich. Ein grober Zeitrahmen wäre super!


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Hallo zusammen,
    gerne kann ich einen aktuellen Stand geben: Wir haben nun die ersten Design-Entwürfe fertig und es sieht richtig gut aus! Wir werden sowohl für Android als auch iOS jeweils ein angepasstes Design haben, so dass sich alle auf ihrem Smartphone zuhause fühlen und intuitiv die App bedienen können.

    Ihr könnt Euch bestimmt vorstellen, dass so viele verschiedene Wünsche an uns herangetragen werden, was in der App alles enthalten sein soll. Wir meinen aus den Gemeinden herausgehört zu haben, dass vor allem die Dienstzusagen und Personen anzeigen für die allererste Version die wichtigsten Themen sind. Wir haben aber natürlich viele viele weitere Ideen und Gedanken, wo wir uns mit der App hin entwickeln können. So eine App ist eine großartige Chance auch z.B. die Integration von Gästen zu vereinfachen, wie Leute Newsletter erhalten oder in ein Team oder Kleingruppe hineinkommen. Seid gespannt, was alles kommen wird.

    Zum Zeithorizont: Das Entwicklerteam wird nun aktuell zusammengestellt. Sobald das steht, gebe ich gerne dann eine Schätzung für die Fertigstellung der ersten Version an. Bitte habt Verständnis, dass ich noch nicht mehr sagen kann.



  • Für uns wäre auch der Dienstplan und der Kalender (also Termine erstellen und ändern) das wichtigste.



  • Für unsere Sigristen wäre die Integration der Resourcen sehr hilfreich, wenn sie unterwegs sind und einen Anruf erhalten ob der Raum XY noch frei ist, dass sie das sofort sehen und allenfalls eine (ev. provisorische) Reservation machen können.



  • @aschild

    und stell Dir das mal vor, mit Exchange (Office365) gepaart. In dem dann zum Beispiel die Ressource direkt mit eingeladen wird... Dann hättest Du es direkt in Deinem normalen Kalender drin. Das wäre cool :)


  • admin

    @david kann ich bitte zu jeglicher O365 Integration das 10fache an upvotes geben ;)



  • Gibt es einen aktuellen Stand zur App?


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Wir arbeiten weiterhin mit Hochdruck an der App. Auf jeden Fall werden wir dieses Jahr die erste Version und zwar gleich für iOS und Android herausbringen. Wann genau, kann ich aber noch nicht versprechen.



  • Macht es vielleicht sinn, dass ihr statt einer IOS/android app eine PWA App macht? Vor allem weil sowohl Apple, wie auch Google auf den PWA Zug 100% aufspringen und auch die meisten Browser bereits jetzt PWA's unterstützen?
    Somit könnte die dz Webseite als PWA sukzessiv umgeschrieben werden... Anstatt drei Platformen mit ihren besonderheiten zu unterstützen müsste man NUR Code für eine Platform schreiben...



  • @tomzi kann ich nur befürworten. Plattform-unabhängig und damit sicher zukunftsfähiger u. weniger aufwändig.
    Vgl. auch https://forum.church.tools/topic/3543/ct-auf-tablet-smartphone-dringend-verbessern
    Eine gute WebApp bzw. Webanwendung mit responsive Design könnte Ressourcen bei CT sparen, die dann besser in neue Features gesteckt wird.



  • Für alle, die sich dringend push Nachrichten wünschen - probiert doch mal https://delta.chat/de/ aus.
    Das ist ein freier Opensource Messenger, der auf Email basiert.
    Nehmt die Kontaktanfrage von CT an und ihr habt eine "Unterhaltung" mit allen Nachrichten per imap push. Sieht nicht wahnsinnig toll aus, da hinter dem Linknamen immer nochmal die komplette URL steht, aber viell. hilft das erst mal allen nicht-PC-Benutzern.

    Auch für die sonstige Kommunikation zu empfehlen, inkl. automatischer Verschlüsselung, wenn die Gegenstelle das kann.



  • @jmrauen sagte in Churchtools App:

    Wir arbeiten weiterhin mit Hochdruck an der App. Auf jeden Fall werden wir dieses Jahr die erste Version und zwar gleich für iOS und Android herausbringen. Wann genau, kann ich aber noch nicht versprechen.

    Gibt es inzwischen schon einen neuen Stand?


  • admin

    @josuad Guckst du hier ...

    An der App arbeiten wir weiterhin. Wir werden die App dieses Jahr noch rausbringen!

    Das war der Stand vor etwa einer Woche. ;)



  • und monatlich grüßt das Murmeltier..... gibt es einen aktuellen Stand zur App? meine Gemeinde sträubt sich ziemlich stark gegen die mobile Ansicht was ich im Zeitalter von Smartphones und Tablets auch gut verstehen kann. und langsam rede ich mir mit "die wollen die App noch 2018 rausbringen" den Mund fusselig, kriege aber das Tool nicht so gut implementiert wie ich mir das erhofft hatte, weil die alle auf die App warten.... und wir haben es nicht mal mehr 7 Wochen bis Weihnachten



  • @Denis-Gelb

    schau mal auf https://deine-gemeinde.church.tools/?q=app

    es scheint nicht mehr all zu lange zu dauern ;)

    PS: in den Stores ist noch nichts zu finden.


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Die App kommt noch dieses Jahr, das ist die aktuellste Information :)
    Aufs Datum genau kann ich es euch nicht sagen, da sich solche Dinge ja gerne um paar Tage verschieben.

    Vielen Dank für eure Geduld!



  • Wir nutzen zur Zeit die Funktion Abläufe und dazu die Musik App von Planning Center (Services und Music Stand). Wir würden aber bei ähnlicher Handhabung auch gerne auf Churchtools umsteigen.