Arbeitsorganisation für Gruppen - Kanban Board



  • Hallo Zusammen,
    wer sich etwas mit Projektplanung beschäftigt kennt vermutlich Scrum. Dies ist eine agile Form der Projektleitung und hilft Teams sehr schnell Ziele zu definieren und umzusetzen. Das ganze auf eine sehr transparente Art und Weiße.
    Was ich mir dazu in ChurchTools wünschen würde, wäre ein öffentliches Kanban Board, dass man einer Gruppe zuordnen kann. Auf diesem Board werden lediglich Aufgaben in verschiedenen Stadien dargestellt. Anbei mal ein Beispiel:
    0_1542187031393_Fotolia_199079360_S-realstockvector-854x560.jpg
    Damit würden wir einen unheimlichen organisatorischen Vorteil in der täglichen Abstimmung der Tätigkeiten in den Teams bekommen!
    Gerne sehr einfach Umsetzen, schön wäre jedoch eine grafische Darstellung der 4 Stadien der Tätigkeiten um die Übersichtlichkeit und Transparenz der Tätigkeiten zu erzielen... :-)
    Danke und herzliche Grüße,
    Jan


  • admin

    @JanFilip Es kam hier immer mal wieder eine Verknüpfung von CT und Nextcloud ins Gespräch (Stichwort LDAP Connector). Für die NC gibt es ein kleines Kanban-Modul (Deck).



  • @Andy , danke für dein schnelles Feedback und den Tipp mit der NextCloud! Schöner wäre es trotzdem, wenn die ToDo auch schon im Dashboard von CT zu sehen wären bzw. die Projektentwicklung der einzelnen Gruppen für alle CT-Mitglieder sichtbar wäre. Nur so kommt der eigentliche "Turbo" in der Scrum Projektplanung zum zünden... ;-)
    Nein im Ernst, gerade im Ehrenamtlichen Umfeld, wäre eine effiziente Projektplanung super wichtig, damit einzelne Mitglieder nicht uninformiert Dinge tun die keiner weiß, dass sie getan wurden bzw. andere nicht mal wissen was sie tun könnten. Ich glaube wir würden damit vielen Gemeinden aus der frustrierenden Arbeitsplanung aus "hierarchischen" Listen helfen.
    Nochmal Danke und viele Grüße, Jan


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Ja, das ist ein super Feature, aber momentan nicht in Planung.



  • @jmrauen , gibt es eine Plugin-Schnittstelle mit der man so etwas direkt in CT integrieren könnte? Lediglich über ein Single-Sign-In (LDAP) und Link (in Nextcloud) wäre etwas wenig und würde vermutlich nicht den Effekt erzielen... :-/
    Euer SW-Team entwickelt doch bestimmt auch agile, was verwendet ihr denn für die "System Requirement Specifications"... Kann man da nicht etwas kombinieren?
    In USA arbeiten schon einige Kirchen nach Scrum und die Ergebnisse sind erstaunlich... wäre deshalb klasse wenn wir in Europa auch mal deutlich effizienter den Dienst in den Gemeinden organisieren könnten... und wenn nicht in CT dann wo sonst?... ;-)
    Wäre schön wenn ihr da noch mal intensiv drüber nachdenken würdet, wäre aus meiner Sicht ein echtes Alleinstellungsmerkmal was vor allem den ganzen Strategie-Berater die derzeit durch die Gemeinden tingeln über dieses Arbeitstool die Gemeinden direkt in die CT Cloud bringen könnten... aber da ist eher euer Vertrieb/Marketing gefragt... ;-)



  • ich fände sowas auch ganz gut und vote dafür.



  • Fände ich großartig. Wenn man in Gemeindearbeit auf Beteiligung anstelle von Management setzt, ist es total wichtig Arbeitsprozesse sichtbar zu machen. Kanban wäre dazu super. Ich bin dafür!


  • admin

    @benni_banny Gevotet hast du bisher aber nicht für den FR. ;)



  • Wo mache ich das?


  • admin



  • Danke ;) Hoffe, ich hab's richtig gemacht.



  • Schade, dachte es gäbe mehr Interessenten um "unstrukturierte" Tätigkeiten und Projekt-Teams zu organisieren. Nicht alles ist so einfach wie Gottesdienst -> Termin -> Predigt -> Musikteam... Gerade Projekte wie z.B. "Digitalisierung der Gemeinde" ist mit ChurchTools so nicht organisierbar ... Ich denke da z.B. auch an Ideen/Outputs von Meetings wie beispielsweise die Digitalisierungskonferenz in Darmstadt.
    Wen es interessiert ich teste gerade KanbanFlow. Leider ist aber die Transparenz in der Gemeinde (was ja eins der wichtigsten Punkte in der Scrum-Philosophie ist) nicht bei solchen "geschlossenen" Boards gegeben...
    Bleibe aber dran und wenn jemand noch gute Ideen dazu hat, freue ich mich über jede Anregung!... :-)



  • @JanFilip Ist nicht direkt ein Kanban bzw. Scrum Tool, aber wir arbeiten hier mit den Produkten von Microsoft (Microsoft Planner und Teams) und fahren hier auch ganz gut mit.

    Aus meiner Perspektive hat Churchtools auch mehr Bedarf daran, die bestehenden Tools auszubauen und zu optimieren, als neue - wenn auch gute und hilfreiche - Tools zu implementieren.

    Ich sehe CT auch vorwiegend als Datenbank und Tool zur Dienst- und Ressourcenplanung - Anwendungen, die (so gut wie) jede Gemeinde benötigt.

    Ein Kanban Board wäre sicherlich ein tolles Feature, aber am Ende ist das kein Tool, was jede Gemeinde benötigt - insbesondere, das es hier ja scheinbar genug Alternativen gibt.

    Das mal von meiner Seite dazu, warum das Interesse hier vielleicht eher gering ausfällt. :)



  • Es gibt auch öffentliche kostenlose Tools wie Trello.com



  • @xMRi Vielen Dank für den Trello Tipp!!!
    Unglaublich welche Dynamik und Transparenz das Tool bei unserem Team bewirkt hat... Also echte Empfehlung auch von mir, sehr einfach, intuitiv und als Basisversion kostenlos nutzbar!



  • Moin, wir benutzen bei uns MeisterTask, weil es auf deutschen Servern liegt. Jeder Gottesdienst wird von vier Leuten aus den Bereichen Musik, Schriftlesung, Theologie und Kreativität geplant (mit dem Pastor natürlich). Allerdings ist es schwierig den Leuten zu erklären, warum sie sich in Churchtools eintragen müssen, um zu sagen, dass sie an der Vorbereitung eines Gottesdienstes mitwirken, um dann in MeisterTask die inhaltliche Vorbereitung zu verfolgen oder dort mitzuwirken. Beide Funktionen in einer Software (und da am liebsten Churchtools) wäre perfekt.



  • @Janno-Both
    Wollte mich auch mal wieder melden und das Thema mal aus unserer Sicht aktualisieren... ;-)

    So wie Janne-Both geht es uns leider auch. Inzwischen haben wir einen ChurchTools Account, aber leider arbeitet unser "Digitalisierung-Team" so intensiv mit Trello, dass ChurchTools kaum genutzt wird... Von daher die Bitte nochmal an das CT Team, denkt bitte noch mal darüber nach solche "nicht strukturiertere" Arbeiten auch in CT verwalten zu können... Danke!



  • Also ich muss das nicht in Churchtools haben.
    Trello ist so felxibel, nett und hat so viele Funktionen, dass man das nur schwer toppen kann.

    Und das ganze sogar wirklich werbefrei.

    Und nein. Ich arbeite nicht für Trello, nutze es aber auch geschäftlich...



  • Von mir kommt auch der Wunsch nach einer Trello Schnittstelle oder einem vergleichbaren "Kanban-Board"-Modul in CT.
    Wir arbeiten mittlerweile in der Gemeinde sehr viel mit Trello und es hat sich also super hilfreich, einfach und effizient erwiesen.
    Schade ist, dass wir den Kalender in Trello zur Aufgabenterminierung nicht benutzen können, denn das hängt bei uns in CT. Ich kann mir vorstellen, dass es über drei Ecken einen Workaround gibt, der es möglich macht alles mit allem zu synchronisieren aber das ist mühsam.