Öffentliche Gruppen, pflichtfelder frei definieren



  • Beim anlegen einer öffentlichen Gruppe ist es dz nicht möglich (per GUI) Pflichtfelder im 'Gruppenformular' frei zu definieren.

    zZ gibt es 3 Pflichtfelder: Vorname, Nachname, Email

    Ich schlage vor, dass alle Felder die Möglichkeit haben sollten optionale oder pflichtfelder zu sein

    Anwendungsfall:
    öffentliche Gruppe = Familienfreizeit (Gemeindeübergreifend)

    1.) Bei der Anmeldung wird nur der Nachname (nicht Vorname). Deswegen muss Vorname kein Pflichtfeld sein. Dies ist dann sinnvoll wenn ich zB zusätzlich selber noch ein Feld definiere zB 'Anzahl der Personen'. Dann gebe ich nur 'Familie Mustermann' an.

    2.) Ich kann ja schon Felder frei definieren. Aber bei meiner Anmeldung müssen andere Felder auch Pflichtfelder sein:
    'Anzahl der Personen'
    'Ein/Mehrbettzimmer'
    usw.

    3.) Email sollte kein Pflichtfeld sein, denn ältere Personen haben keine Emails, auch Kleinkinder nicht


  • admin

    @tomzi sagte:

    Aber bei meiner Anmeldung müssen andere Felder auch Pflichtfelder sein:
    'Anzahl der Personen'
    'Ein/Mehrbettzimmer'
    usw.

    Stimmt, das fehlt!



  • Auf dieses "Problem" bin ich auch gerade gestoßen. Wäre cool, wenn das funktionieren würde.



  • Gibt es hier schon eine Lösung? Das ist eigentlich Pflicht ;).


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Wir haben das Thema aufgenommen. In 3.16 ist nun schon mal drin, dass man auch Personen-Felder füllen kann. Also wenn man eine neue Person ist, kann man z.B. schon eine Adresse gleich mit angeben.
    Pflichtfeld ist bei uns dann fest eingeplant für die nächsten Versionen.


  • ChurchToolsMitarbeiter

    So liebe ChurchTools-Freunde:)
    Wir haben das Feature nun in 3.17 mit drin!
    0_1481704597101_upload-4de0ab71-69ee-4f72-9144-22a61a1be832



  • :fencer:



  • cooooooool :)



  • wird dann bei öffentlichen Gruppen die Person immer noch automatisch in CT eingetragen und verlinkt? Oder kann man das umstellen, dass das nur manuell passiert?


  • admin

    @tomzi Das konnte man doch immer schon wählen.



  • @Andy Hmmm, ich habs nur so in erinnerung, dass bei öffentlichen gruppen, wenn eine neue Person sich bei einer öffentlichen Gruppe anmeldet CT automatisch diesein der Datenbank angelegt hat oder wenn ein match zu einer Person gefunden wurde diese automatisch verlinkt wurde? Ich glaub da hab ich mal ein Feature Request dafür angelegt dass das nicht automatisch passieren soll...


  • admin

    @tomzi Wenn eine Person bereits in den CT ist, dann wird die genommen (wenn E-Mail-Adresse und Name übereinstimmen). Bei unbekannten Personen kann man wählen, ob sie angelegt werden soll oder ob der Gruppenleiter per E-Mail über die eingetragenen Daten informiert werden soll. In dem letztgenannten Fall muss dieser die Person dann manuell anlegen.


  • admin

    0_1482223022383_Unbenannt.png



  • This post is deleted!


  • Ja, genau, aber kann man jetzt alle Felder als Pflichtfelder oder Optional definieren, oder ist es jetzt ab 3.17 auch möglich E-Mail nicht als Pflichtfeld zu definieren? Was ganz besonders wichtig, bei älteren Personen oder Kindern ist, die keine Email Adresse haben?

    Wenn also zB nur der Name ein Pflichtfeld ist und es 2 Personen in der Gemeinde gibt die den gleichen Namen haben (und wir haben mehrere Personen die paarweise den gleichen Namen haben) darf CT nicht automatisch in CT ein und der öffentlichen Gruppe matchen.

    Wenn ich grad drüber nachdenke darf das CT sowieso nicht machen, wenn es keinen eindeutigen Identifier (wie Email) gibt, denn wenn es grossveranstaltungen gibt, ist es immer möglich, dass es mehrere Personen mit gleichen Vor - und Nachnamen gibt.



  • @jmrauen Kann ich E-Mail und Name auch optional setzen?
    Ich könnte mir zB eine anonyme öffentlich Gruppe vorstellen um eine Umfrage zu machen!


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Nein, das geht momentan nicht. Vorname, Name und E-Mail sind weiterhin immer Pflichtfeld. Ist aber ein interessanter Vorschlag. Wir denken drüber nach.
    Wie Du schon sagst, müßte man dann auch das assoziieren zu Personen deaktivieren.




Log in to reply