Reiter "Abläufe" eher verwirrend



  • Hallo

    Im Zusammenhang mit diesem Beitrag habe ich eine Frage, resp. einen Wunsch.

    Ist es irgendwie möglich, die Berechtigung, den Ablaufplan zu sehen, zu vergeben, ohne dass die ensprechenden Benutzer den Reiter "Ablauf" haben?

    Wenn zu einem Event noch kein Ablauf existiert, finde ich den Reiter eher verwirrend.
    Denn wenn ich auf den Reiter wechsle, muss ich mich zuerst orientieren, bei welchem Anlass ich nun bin.

    Ich fände es viel besser, wenn bei einem Benutzer, der die Ablaufpläne nur sehen kann, nur das Dokument-Symbol angezeigt wird und die Überschrift zum Hyperlink wird, um den Ablaufplan aufzuklappen.

    Auch bei Benutzern, die Ablaufpläne editieren können, wäre es logischer, wenn man nur über den Event/Service auf den Ablauf wechseln kann.

    Den Reiter "Abläufe" braucht es meiner Ansicht nach nur, um Vorlagen zu verwalten.

    Gruss
    Robin



  • Habe nun noch was raus gefunden...

    Wenn jemand die Berechtigung zum editieren des Ablaufplans über die gruppeninterne Berechtigung erhält, wird ihm der Reiter "Abläufe" nicht angezeigt. Erst wenn er auf das Dokument-Symbol klickt erscheint der.
    Das ist super so!

    Nun habe ich aber einen Benutzer, der das Recht zum editieren des Ablaufs hat, ohne dass er Leiter oder Co-Leiter ist. Diese Berechtigung habe ich ihm über globale Berechtigungen gegeben.
    Bei diesem Benutzer wird mir nun der Reiter "Abläufe" immer angezeigt.

    Weshalb einmal so und einmal anders?
    Wie kann ich das hinkriegen, dass der Reiter bei diesem Benutzer ebenfalls nicht angezeigt wird?



  • @jmrauen Wie kann ich es hinkriegen, dass bei einem Benutzer, dem ich das Recht zum Editieren von Abläufen direkt gegeben habe (also weder über Gruppe, noch über Gruppentyp), der Reiter "Abläufe" nicht immer angezeigt wird, sondern nur, wenn er über das Dokument-Symbol den Ablauf aufruft?



Es scheint als hättest du die Verbindung zu ChurchTools Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.