Emailer mittels HTML nutzbar machen



  • Ich möchte Vorschlagen, den Emailer auch mittels HTML-Code nutzbar zu machen. So könnten wir unsere CI auch über den eingebauten Emailer einhalten.

    Für alle, die kein HTML können (zu denen ich übrigens auch gehöre) ist es möglich über Word den eigenen Text zu formatieren und als HTML zu exportieren und dann die gespeicherte Datei mit einem Textprogramm zu öffnen und den Inhalt (HTML) in den Emailer zu kopieren. So könnte jede Gemeinde ihre CI (Corparate Identity) einhalten, ohne dass sämtliche Schriftarten in den Emailer eingepflegt werden müssten.



  • @minni93 Die Mailadressen kann man ja auch exportieren und dann über den gewohnten Mailclient versendet werden.
    So können jedoch die Serienbrief-Felder nicht genutzt werden.



  • @minni93
    Zum einen ist HTML in E-Mails böse siehe z.B.: »https://www.medienpaedagogik-praxis.de/2011/09/01/kleine-erinnerung-html-in-einer-email-ist-bose/ « und zum anderen schreibt MS Word schrottiges HTML.

    Lutz



  • @leon2003 Nun ja, seit 2011 haben die E-Mail-Programme in Sicherheitsfragen ja doch dazugelernt, und reine ASCII-Mails sind heute echt die Ausnahme, wir befinden uns inzwischen immerhin im 21. Jahrhundert. :-)

    Dass Word schrottiges HTML generiert, stimmt natürlich, aber das ließe sich ja auch automatisch bereinigen.

    Aber Copy-Paste mit formatierten Inhalten geht doch aus Word sowieso schon, da müsste man gar nicht manuell den HTML-Code einfügen oder bearbeiten können (insofern verstehe ich den Feature-Wunsch nicht). Schriftarten werden allerdings meistens verloren gehen, sowas wird in Mails nicht mit übertragen - höchstens solche Schriften, die auf dem Rechner des Empfängers vorhanden sind.



  • nun zumindest das Grundanliegen, ein CI einzurichten ist auf jeden Fall sinnvoll, wie der html generiert wird ist ja die andere Frage



  • Ich möchte dieses Thema noch ein ein wenig nach oben bringen.
    Wir haben derzeit Mailman eingesetzt, um mehreren Leuten die Möglichkeit zu geben, Rundmails an die Gemeindemitglieder zu schicken, ohne dass alle Absender immer die aktuelle Empfänger-Liste bei sich lokal gespeichert haben müssen. Diese Möglichkeit müssen wir nun (u.a. wegen der Datenschutzgrundverordnung) aufgeben. ChurchTools bietet fast alle Funktionen, um annähernd verlustfrei unser Setting hier zu ändern. Was aber tatsächlich fehlt, ist die Möglichkeit, html-Mails (responsive Newsletter mit Bildern & Co) zu versenden.

    Grandios wäre es, wenn man eine Berechtigung einführen könnte, die das Deaktivieren von TinyMCE erlauben würde. (Das Paste-Plugin von TinyMCE "räumt" den html-Code meistens etwas zu sehr auf...)


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu ChurchTools Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.