Abläufe und Songs



  • Habe letzte Woche ChurchTools unseren Lobpreisleitern vorgestellt. Die waren begeistert von der angedachten Möglichkeit, Songs einzelnen Events zuzuordnen. Es kam dann direkt die Frage auf, ob man dann auch eine Song-Statistik für die Lobpreisleiter einrichten kann. Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es dabei vor allem darum, dass wir als Gemeinde der CCLI regelmäßig (1x/Jahr?) die Titel der gesungenen Lieder und ich glaube sogar die Häufigkeit melden müssen.
    Wenn die Songs also sowieso schon verknüpft sind...

    Der absolute Hammer wäre dann natürlich, wenn es eine API der CCLI gäbe. Man könnte also alle Lieder, die dort unter Lizenz sind, von dort herunterladen und im selben Schritt nach CT importieren und die Song-Statistik könnte der Lobpreisleiter anzeigen, ggf. manuelle Korrekturen vornehmen und dann direkt aus CT an die CCLI schicken...



  • +1000 für diesen Vorschlag.

    Und wenn die von CCLI Geld für die API haben wollen (zumindest bei Songbeamer ist die CCLI Anbindung von der Lizenz von SB abhängig), dann kannst du ja so argumentieren, dass das Senden der Songstatistiken dadurch besser funktioniert, weil es automatisiert ist.


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Sehr gute Idee. Ich habe gleich mal CCLI angefragt, ob die auf so etwas bock haben.



  • Noch ne Idee: Mit Sebastian Zierer (SongBeamer) sprechen, ob es eine Möglichkeit gibt die Songs aus CT nach SB als Ablaufplan zu holen...
    Bow Leute, wenn das so weitergeht, brauchen wir uns in der Gemeinde bald gar nicht mehr kümmern. Der Gottesdienst wird nur noch von Software gemanaged....



  • Hi,
    was SongBeamer angeht, gibt es seit langem eine Diskussion dort im Forum, wie es mit der Integration von Planing Center und Churchtools sein wird.
    Wenn da was kommt, bitte wirklich mit Sebastian zusammen arbeiten, damit man vielleicht gemeinsam das Konzept erstellen kann und nicht jeder was eigenes baut ...

    Liebe Grüße


  • ChurchToolsMitarbeiter

    CCLI hat geantwortet, momentan ist da keine API geplant...

    Gibt es wirklich von SongBeamer eine Möglichkeit eine CCLI-Meldung zu machen?




  • ChurchToolsMitarbeiter

    Das ist eine API um Lieder herunterzuladen, aber nicht um die CCLI-Meldungen abzugeben.
    Zitat:
    [quote:28gc8re4]Automatic tracking of SongSelect usage/activity (important point this is not CCL reporting , but limited to SongSelect activity)[/quote:28gc8re4]



  • ne, keine API um Meldungen zu machen, jedoch um die Lieder zu laden, wie du geschrieben hast. Ich versteh aber nicht, wieso sie das nicht verbinden. So schwer kann es doch nicht sein. Und jeder profitiert davon. Sie bekommen ihre Meldungen und die Gemeinden müssen nicht alles per Hand machen.
    Wobei ich denke, dass allein die API für die Lieder schon genial ist. Zumindest für die Leute, die Songbeamer nicht haben, oder deren Lizenz veraltet ist. Dann spart der Techniker sich den Weg zu SongSelect und und Lobpreis Leiter kann sicher sein, dass die Technik den richtigen Song nimmt, da er ihn ja verlinkt hat.



  • Bei uns hat jemand wieder die Idee aufgebracht planning center zu benutzen. Wegen der CCLI Anbindung. Ich denke nicht, dass wir es machen werden, alleine wegen der doppelten Daten.

    Aber deswegen hab ich nochmal auf pco geschaut.
    Die haben auch auf der einen Seite den CCLI Import und andererseits die Möglichkeit CCLI Statistiken zu erstellen. Wobei ich jetzt nicht weiß, ob das nativ ist, oder von CCLI bereitgestellt.

    Jens Martin, meinst du du kannst die mal daran machen, wenn du mit der Kalender Sache fertig bist? Dann ist ein Hauptargument für pco weg



  • Bei uns sieht es ähnlich aus, unsere Lobpreisleiter sind nur noch auf PlaningCenter, weil sie da die Lieder drin haben und je nach Tonart sich generieren lassen können. Ein zweiter Punkt, der ihnen noch fehlt ist der Ablauf des Gottesdienstes. Wenn das noch kommt, dann hab ich alle endgültig überzeugt und die Dikussionen oder Vergleiche ("Planing Center kann das aber") sind dann auch weg



  • Jens Martin, vielleicht kannst du die letzten zwei Post in einen neues Thema verfrachten, vielleicht kommen da noch mehr Ideen dazu:

    Ich bin auch für einen Ablauf: So dass auch Zeiten eingetragen werden können. Zu den Events können also Elemente (oder wie man es nennt) hinzugefügt werden.

    1. 09:55 - Countdown
    2. 10:00 - PreRoll
    3. 10:04 - Opener
    4. 10:08 - Moderation
      ------- Ansage 1
      ------- Ansage 2
    5. 10:13 - Lobpreis
      ------- Lied 1
      ------- Lied 2
    6. ...

    und zu jedem Element lassen sich dann Infos schreiben. Zu 4. können somit die Ansagen die gemacht werden hinzugefügt werden. Zu 5. können dann die Lieder hinzugefügt werden (am besten dann mit dem Song Modul verknüpft).
    Gut wäre es, wenn man es zum Aufklappen machen kann. Dann wird es nicht so lang pro Event.

    Ich würde nur nicht wollen, dass jeder der den Dienstplan sieht auch den kompletten Ablauf sieht. Deswegen wäre es gut, wenn man den Ablauf an Gruppen binden kann, oder an Eventkategorien.



  • da wäre ich dabei, klingt super die Beschreibung PtoX



  • Und druckbar sollte es natürlich noch sein
    Bei uns haben die Leiter nämlich noch nicht alle ein iPad



  • @jmrauen

    habe gehört jetzt gibt es ein Online Reporting von CCLI. Ist jetzt vielleicht eine Schnittstelle von Churchtools zu CCLI möglich um die Songs gleich zu melden?

    LG


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Wir sind gerade im Gespräch mit CCLI, hier scheint sich wirklich etwas zu tun!
    Wir wünschen uns auch schon seit langem die Möglichkeit per API die verwendeten Songs hochzuladen. Das könnte man komplett automatisch von CT durchführen lassen.
    Wir halten Euch auf dem Laufenden!



  • @jmrauen Gibt es hier nun schon weitere Infos dazu?
    Die Möglichkeit die gespielten Songs direkt aus dem CT ins Online Reporting Tool von CCLI hochzuladen würde mir viel Arbeit ersparen 🙂



  • @jmrauen
    Hallo Jens Martin,
    gibt es neue Infos zum Reporting? Wir wurden "freundlich" von CCLI erinnert unsere Liedmeldung im OLR Online Reporting Portal von CCLI durchzuführen. Diese Infos waren durch einen Wechsel im Gemeindebüro "liegengeblieben".
    Es wäre eine echte Hilfe wenn das automatisch von CT erledigt werden könnte.
    Gibt es sonst einen Workaround an welcher Stelle wir die Liednutzung aus CT herausziehen können? Ich habe momentan nur die grafische Statistik im Song im Kopf, gibt es eine weitere statistische Auswertung wann welcher Song benutzt wurde?
    Liebe Grüße und Gottes Segen für euren Dienst



  • Hallo.
    Wir wurden Ende letzten Jahres auch daran erinnert unsere Lieder ans CCLI zu melden. Nun wollen wir gerne Churchtools einsetzen. Es gibt ja die Reportingfunktion mit der Songstatistik.
    Ist hier mittlerweile eine Schnittstelle zu CCLI eingebaut, welche die Songs direkt weiterleitet? Das wäre eine große Erleichterung und ein weiterer Punkt, warum wir Churchtools einsetzen wollen.
    Vielen Dank für eine Rückmeldung. 🙂



  • Hallo zusammen,

    auch wir wären sehr an einer automatischen ccli-Report-Funktion interessiert.
    Die CCLI-Report-Ansicht der Songs ist schon ein guter erster Schritt, vor allem mit der Filterfunktion.
    Aber ein automatischer Report auf Knopfdruck würde doch vieles erleichtern.

    Aktuell machen wir es nach jedem Gottesdienst aus SongBeamer heraus, aber da müssen die Leute immer dran denken.
    Eine gesammelte Meldung aus churchtools, z.B. jeden Monat wäre viel schöner.

    Ist hier was geplant?

    Liebe Grüße und Gottes Segen
    Timo



  • Soweit ich informiert bin, liegt der Ball hier eindeutig bei der CCLI, denn die wollen keine automatischen Reportfunktionen haben. Und so lange die das nicht wollen, kann man auch in anderen Tools nichts entsprechendes anbieten.
    Ich kenne die Argumente aber nicht wirklich, aber man müsste der CCLI die Bude einrennen, damit sie merken, wie hoch der Wunsch danach ist.
    Ein möglicher Grund könnte allerdings sein, dass es ja manchmal von einem Lied mehrere Versionen gibt. Jeder, der schon reportet hat, kennt das. Hier nun einen Algorithmus zu programmieren, der ein Lied zuverlässig und eindeutig einer Version zuordnen kann, ist wahrscheinlich kaum möglich. Außer, man konzentriert sich auf die CCLI Liednummer, und das muss dann in jeder Gemeinde zu 100% umgesetzt werden.
    Aber, fragt am besten direkt bei der CCLI nach...

    Wir lösen das so, dass jeder Lobpreisleiter für das Reporting seiner Lieder eines Sonntages verantwortlich ist. Das sind 5 bis 10 Minuten Zeit, die maximal investiert werden müssen, und die Arbeit ist auf vielen Schultern verteilt.



  • @metowa20
    haben die Lieder in CT wenn sie über die SongSelect Funktion hinzugefügt wurden nicht alle eine CCLI Nummer? Natürlich müssen dann auch die richtigen Lieder dem Ablauf hinzugefügt werden, aber da an dieser Stelle dann ja auch Noten und Texte von der Präsentation und den Musikern abgerufen werden ist die Wahrscheinlichkeit dafür ja eher hoch.

    Allerdings möchte CCLI Ja gerne den Report pro Song in 4 Kategorien aufgeschlüsselt haben. Könnte man diese Kategorien nicht beim Ablaufplan bearbeiten für jeden Song verfügbar machen (pro Ablauf) und diese dann in die Reporting Ansicht einbeziehen? Dann wären auch längere Report Zeiträume kein Problem mehr, weil gut zu erkennen ist welcher Text wie oft und auf welche Art (4 Kategorien) präsentiert/vervielfältigt wurde.



  • @legionSR ja, das stimmt schon, wenn importiert wird haben sie eine Nummer. Es arbeiten aber mitnichten alle Gemeinden ausschließlich mit einem CCLI Import. Bei uns wird viel aus Liederbüchern genommen. Hier muss dann von Hand ein matching mit einer möglichen CCLI Liednummer erfolgen. Und für diese Fälle gibt es dann wohl eine Unschärfe hinsichtlich der Eindeutigkeit, weswegen dann ein Automatismus evtl. versagt.

    Dann kommt noch das Problem der Zweisprachigkeit hinzu. Die Musiker singen vielleicht nur englisch, aber gezeigt wird englisch und deutsch gleichzeitig, damit die, die englisch nicht verstehen, wenigstens mitbekommen, was gesungen wird.

    Es gibt viele sehr gute Ideen, auf jeden Fall. Aber ich glaube, dass sich da die CCLI sperrt, warum auch immer....


  • ChurchToolsMitarbeiter

    1. Ja, der Ball liegt nach wie vor bei CCLI. So lange CCLI keine API (Schnittstelle) bereitstellt können wir hier wenig tun
    2. Wenn CCLI ein bestimmtes Formiat mit Kategorien und genauer SongSelect Nummer haben möchte für einen automatischen Report, dann würden wir das natürlich berücksichtigen. Aber dazu muss CCLI halt erstmal aktiv werden.

    Tut mir leid, aber wie @metowa20 richtig schreibt, der Ball liegt erstmal bei CCLI


Log in to reply