Gemeindeinterner Messenger



  • Ist es prinzipiell möglich, eine Messenger-Funktion einzubauen, die einen Chat mit anderen Leuten aus spezifischen Gruppen ermöglicht? Das DSGVO-Desaster von Whatsapp ist ja allgemein bekannt, und nicht jeder möchte irgendwelche anderen, möglicherweise kostenpflichtigen Apps installieren.
    So eine Funktion in der App wäre natürlich genial, weil dann sichergestellt wäre, dass gruppeninterne Chats auch DSGVO-konform sind.


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Servus @Foxboy!
    Das ist natürlich ein heiß ersehntes Feature!
    Und wir sind uns sehr bewusst, wie gerne Gemeinden sich das wünschen ;)



  • @simonruehl

    Dann bitte aber als optionales Feature, das man auch deaktivieren kann - gerne auch nur personenbezogen

    Ich möchte keinen weiteren Messenger haben und auch CT dazu nicht nutzen, da wir als Gemeinde hier schon mit MS Teams arbeiten.



  • @simonruehl Bitte legt euren Fokus auf anderes (aus meiner Sicht wichtigeres). Messenger gibt es doch genügend. Ein solcher muss meiner Meinung nicht in der CT-App nachgebaut werden.


  • admin

    @rschi na ja ... das Messenger-Thema ist schon nicht ganz unwichtig! Aber klar ... es darf nicht Entwickler-Ressourcen fressen, die wir an anderer Stelle dringend benötigen. Aber die Perspektive, dass sowas kommt, wäre schon was. Wir drängen schon länger auf Threema und das funktioniert auch bei einigen. CT-intern chatten hätte aber schon Charme. Von mir aus auch gerne mit einem Aufpreis verbunden. :D



  • @Andy Ja, da hast du ja schon recht. Doch wie du sagst, es sollte keine Ressourcen fressen und Fehlerbehebungen sollten deswegen nicht vernachlässigt werden.

    Meine Angst ist halt, dass es Begehrlichkeiten weckt und man dann noch dies und jenes auch noch in der Chat-Funktion haben möchte. :-/


  • admin

    @rschi isso... stimme ich dir voll zu. Aber ich hätte es schon gerne.



  • Ich habe immer wieder was von einer angestrebten Nextcloud-Integration gelesen. Wenn die tatsächlich kommen sollte und "tiefgreifend" ist, dann könnte man auf das bereits vorhandene Nextcloud Talk zurückgreifen: eine einfache Messenger App, die auf mobilen Endgeräten und im Browser funktioniert - und nicht neu erfunden werden müsste.


  • admin

    @stefanbe genau das hatte ich mir verkniffen, aber sehe es ganz genau so!


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Danke für Euren Input. Gebt gern noch mehr Feedback. Gerade bei solchen Themen wünschen wir uns zu hören, was gebraucht wird und was auch nicht.

    Ich vermute mal, dass große Gemeinden mit einer IT-Abteilung sehr gute Lösungen anbieten können. Viele kleine Gemeinden werden sich aber mit WhatsApp begnügen und bewegen sich auf eher gefährlichem Datenschutz-Terrain.

    Wie gesagt: diskutiert gerne ausgiebig, weil das eben doch ein größerer Wunsch und ein mittelgroßes Projekt wäre.



  • Ich finde die Idee sehr gut! Aktuell machen wir fast alle Kommunikation in WhatsApp, da E-Mails nicht mehr wahrgenommen werden. Das hat aber einige Nachteile, zum Beispiel DSGVO. Aber auch so alltägliche Themen wie die richtigen Person in der Gruppe zu haben. Jetzt alle dazu zu bringen sich M. Teams oder alternativen als App zu installieren ist eine Herausforderung. Bin ja schon froh, wenn die CT App den Weg auf das Smartphone findet. Darin direkt einen Messenger integriert zu haben, wäre daher ein nettes Feature.

    Doch es ist keine Frage, dass es dringerende Themen gibt als dieses.



  • Generell gehen natürlich auch andere DSGVO-konforme Messenger. Nach ausführlicher Recherche haben sich hier Wire (kostenlos aber wenig funktionell für Gruppen) und Threema (wenig Geld für großartige Sicherheit) bei uns etabliert.

    Die Funktion, die ich jedoch am meisten bräuchte, wäre ein gruppenbezogener Chat, der allen Veränderungen "geschmeidig" folgt. Die Gruppen, die auf Whatsapp oder auch sonst einmal eingerichtet sind, haben die dumme Eigenschaft, dass sie zahlreiche Leute enthalten können, die man entweder mal hinzugefügt hatte und vergessen hat zu entfernen, oder eben auch "Karteileichen". Auch hilft die beste Sicherheit nicht, wenn irgendwelche "Admins" Leute hinzufügen, die in der Gruppe nichts zu suchen haben.

    Mit einer Integration in Churchtools wäre das alles in einer Hand, und man bräuchte nur noch an einer einzigen Stelle die Gruppe zu pflegen.
    So rum wird ein Schuh draus.



  • @Foxboy Das mit den Gruppen ist natürlich ein gutes Argument.



  • @Andy sagte in Gemeindeinterner Messenger:

    Von mir aus auch gerne mit einem Aufpreis verbunden.

    Sehe ich persönlich genauso, würde aber sehr wahrscheinlich den Messenger killen. Hauptargument gegen Threema ist in meinem Bekanntenkreis die 1-2€.



  • Für uns ist das auch wichtig.Wir z.B. haben viele Jugendliche unter 16, die aktiv mitarbeiten. Und z.B. da ist ja alles noch viel komplizierter (Einverständniserklärung der Eltern zu holen, wenn man einen Gruppenchat machen möchte) Für CT müssen wir das ja sowieso alles machen, und da wäre dann alles damit "erschlagen".
    Auch @Foxboys Argument finde ich sehr gut.
    Unser Jugendpaster z.B. ist aktuell auf der Suche nach einer Möglichkeit etwas "Jugend" taugliches und von der Jugend akzeptiertes zu haben ohne Datenschutz Probleme mit den Eltern zu bekommen.



  • @simonruehl
    ja genau, in unserer kleinen Gemeinde stehen gerade ständig "besorgte" Mitarbeiter und Mitglieder vor uns und wollen ultimative Lösungen....


  • admin

    @Aquila sagte in Gemeindeinterner Messenger:

    Sehe ich persönlich genauso, würde aber sehr wahrscheinlich den Messenger killen. Hauptargument gegen Threema ist in meinem Bekanntenkreis die 1-2€.

    Das sollen ja nicht die Nutzer bezahlen, sondern die Gemeindelizenz kostet für das Modul dann z. B. 10 € mehr im Monat. So hatte ich mir das gedacht ... ;-)
    Oder als Staffelpreis je nach dem wie viele User den Chatdienst nutzen.



  • @Andy
    Ja, das ist mir schon bewusst. Ändert aber leider nichts an der Argumentation der Personen.


  • admin

    @Aquila Das denke ich schon, da der Nutzer ja nichts von den Kosten mitbekommt. Aber nun gut ... das ist ja ohnehin erst der nächste Schritt.



  • @stefanbe Theoretisch ist das doch auch jetzt schon möglich mit einer eigenen NextCloud-Instanz und LDAP-Anbindung, oder übersehe ich da was?

    Oder gibt es nicht andere Messenger, die LDAP-Anbindung unterstützen? Das LDAP-Modul ist ja in Zukunft auch komfortabel via ChurchTools beziehbar.

    Gruß Daniel



  • @koehdaniel jo, sehe ich ähnlich.. Nextcloud Talk sollte da eigentlich gut passen



  • @koehdaniel Alles schön und gut. Nur: Dazu braucht es in der Gemeinde wieder mindestens diesen einen "Nerd", der sich mit LDAP und Nextcloud genug auskennt, um es allen so weit zu erklären, dass die Einbindung klappt.
    Schön, wenn das jetzt schon möglich ist - für uns sehe ich jede weitere technische Hürde als k.o.-Kriterium.
    Dann lieber als Gemeinde nochmal 5-10 Euro drauflegen für einen guten Messenger, wo man nicht weiter nachdenken und einstellen muss.


  • ChurchToolsMitarbeiter

    @Foxboy sagte in Gemeindeinterner Messenger:

    Die Funktion, die ich jedoch am meisten bräuchte, wäre ein gruppenbezogener Chat, der allen Veränderungen "geschmeidig" folgt. Die Gruppen, die auf Whatsapp oder auch sonst einmal eingerichtet sind, haben die dumme Eigenschaft, dass sie zahlreiche Leute enthalten können, die man entweder mal hinzugefügt hatte und vergessen hat zu entfernen, oder eben auch "Karteileichen". Auch hilft die beste Sicherheit nicht, wenn irgendwelche "Admins" Leute hinzufügen, die in der Gruppe nichts zu suchen haben.

    Mit einer Integration in Churchtools wäre das alles in einer Hand, und man bräuchte nur noch an einer einzigen Stelle die Gruppe zu pflegen.

    Die ganzen Verknüpfungen von Kalender, Personen, Eventplanung etc. machen ja den größten Unterschied zwischen ChurchTools und Einzellösungen (Excel, Outlook Kalender etc.).
    Der Messenger sollte diese Stärken von ChurchTools auch wiederspiegeln.



  • Ggf. Alternative zu nextcloud: Signal. Das ist ja der openSource-Messenger, vielleicht ließe sich der (oder zumindest Teile davon) integrieren?!



  • @puma Don't roll your own ..messenger, CT. Don't.