Benachrichtigungen deaktivieren



  • Hallo,
    ist es denn möglich die E-Mail-Benachrichtigungen für Buchungsanfragen zu deaktivieren? Selbst wenn ich eine eigene Buchung erstellt und bestätigt habe bekomme ich schon zwei E-mails. Einmal die Buchung bearbeitet wird und dann eine, dass sie bestätigt ist. Kann man die Benachrichtigungen für eigene Buchungen und Dienstanfragen deaktivieren?

    Danke!

    Grüße Ronny



  • Dienstanfragen geht her CS und dann unter Einstellungen, da findest du je nach Berechtigung 2-3 Felder in denen du aktivieren oder reaktiveren kannst.

    Buchungsanfragen geht meines wissen nach nicht.

    Hoffe konnte helfen



  • Ja, die Einstellungen kenne ich schon, meine ich aber nicht.
    Es muss doch möglich sein, dass man die Benachrichtigung für eigenangelegte Dienste oder Buchungen deaktiviert.

    Nehmen wir mal an, mein Pastor trägt für das nächste halbe Jahr seine Dienste in Church Service ein. Jedes mal, wenn er einen Dienst einträgt bekommt er eine, meines Erachtens, unnötige E-mail, dass sein Dienst bestätigt ist, obwohl er das ja gerade selbst bestätigt hat. So ist es schon passiert, dass er auf einen Schlag 30 Mails bekommen hat. Das gleiche gilt für Buchungen (keine Anfragen, sondern gleich bestätigte Buchungen).

    Ich als Admin, bekomme auch bei kleinen Dienständerung, egal von wem, eine E-Mail-Benachrichtigung, wenn sich was verändert hat. Das ist echt lästig.

    Bitte nicht falsch verstehen! ich möchte ja, dass der jenige an seine zugesagten Dienste [b:1e53sbmv][u:1e53sbmv]erinnert[/u:1e53sbmv][/b:1e53sbmv] wird, aber es muss halt nicht sein, dass er extra eine Mail bekommt, wenn er selbst einen Dienst oder eine Buchung erstellt und gleich schon bestätigt.

    Hoffe das ist nun klarer

    Grüße Ronny



  • Hallo,

    ich finde es sehr wichtig, dass Dienstleiter etc. Benachrichtigungen erhalten, wenn sich in Ihrem Bereich etwas verändert. Das sollte unbedingt so bleiben. Auch ich als Admin lege da großen Wert darauf!
    Wenn ich mich selbst zu Diensten einteile, bekomme ich keine E-Mail, und wenn, dann ist das doch auch nicht so schlimm. Wie viel Dienste hat man denn im Jahr? Glaube kaum, dass dadurch ein Mail-Account gesprengt wird.
    Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, sind unsere Gemeinden und die Anforderungen natürlich sehr unterschiedlich und wir müssen systemseitig Kompromisse eingehen. Sonst müsste sich jede Gemeinde ein eigenes System entwickeln und der Aufwand wäre um einiges höher. Dann lieber mal eine "überflüssige" E-Mail in Kauf nehmen.

    LG, Thomas.



  • Du kannst in CS -> Eisntellungen für dich persönlich die Benachrichtigungen abstellen.
    Dann bekomsmt du aber glaub ich garkeine mehr, also weder Anfragen, Bestätigungen, ...



  • Hallo Thomas,
    da kommen schon einige Mails zusammen, wenn du von jedem Mitarbeiter, der auf CT agiert, eine Mail bekommst. Weiß ja nicht, wie groß deine Gemeinde ist, aber selbst bei uns 80 Leuten bekomme ich da als Admin unfassbar viele Benachrichtigung, die vielleicht nicht immer nötig sind.

    Wie schon gesagt ... die Einstellungen in Church Service kenne ich ja. Es macht aber keinen Sinn die Erinnerungen zu deaktivieren. Damit gehts dir auch nicht.

    Ich halte es halt einfach für unnötig, wenn ich jedes Mal ne Email bekomme, wenn ich selbst was bestätige. Macht für mich einfach keinen Sinn.

    Aber das nur als Anmerkungen. Man kann natürlich auch so damit leben .



  • Servus,

    vielleicht eine Lösung die Ihr euren Leitern weiter geben könnt, so mach ich es auch, damit ich mir unnötige Mails erspare.

    Ich als Leiter eines Dienstes (und auch aus Neugier bei anderen Diensten) habe die abonnieren Funktion eines Services verwendet.
    Dafür einfach unter ChurchService über einen Service fahren und auf den "Abonnieren" button klicken.

    Dann bekommt Ihr immer geballte e-Mails mit den Änderungen.

    Ich finde das für mich sehr hilfreich.

    Hoffe ich konnte euch damit helfen.


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu ChurchTools Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.