Benutzerrechte



  • Hallo zusammen.

    Ich habe eine Frage zur Vergabe von Benutzerrechten. Ich habe mich in der Hilfe eingelesen und folgendes umsetzt.

    Gruppe: churchdb_read
    Distrikt: ChurchTools
    Gruppentyp: churchdb_uac

    Die Gruppe "churchdb_read" hat das Recht "ChurchDB sehen (view)". Die Benutzer haben über die Berechtigung keine Rechte, sind aber in der "Gemeindeliste" und als "Mitglied" geführt. Max Mustermann ist außerdem in weiteren Gruppen, u.a. der Gruppe "Moderatoren".

    Benutzer, die in der Gruppe "churchdb_read" sind, haben folgende Eigenschaften laut Personenliste (mit Auswahl "Zugriffsrechte"):
    Rechte durch Gruppen: churchdb:view
    Rechte durch Status: churchcal:view category

    Und jetzt das Problem:
    Benutzer, die in der Gruppe "churchdb_read" sind, sehen natürlich die anderen Leute, der anderen Gruppen, in denen sie sind. Allerdings dürfte doch Max Mustermann nicht berechtigt sein, die Stammdaten zu ändern. Bei Simulation mit Max Mustermann ist das aber möglich.

    Dann hätten die Punkte in den Rechten "Zusätzlich Adressdaten der sichtbaren Personen einsehen (Strasse) (view address)" und "Alle Informationen der sichtbaren Person sehen, inkl. Adressdaten, Gruppenzuordnung, etc. (view alldetails)" keine Auswirkung.

    Nach meinem Verständnis der Rechtevergabe, dürfte Max Mustermann zwar alle Personen der Gruppen sehen, in denen er Mitglied ist, aber Daten ändern dürfte er nicht. Nur sehen.

    @jmrauen
    **Wo liegt hier der Fehler?

    Mein Ansatz war bisher die Rechte über Gruppen zu lösen, in denen Personen sind.
    Wie sollte man denn die Rechtevergabe in CT am besten lösen?


  • admin

    @rrr Dann kann es ja eigentlich nur so sein, dass in der Rechteverwaltung für eine der Gruppen, in denen Mustermann steckt, das Recht vergeben wurde. Meinst du mit Stammdaten wirklich das Recht "edit Masterdata"?
    Du kannst in der Rechteverwaltung ja nach den vermeintlichen Rechten filtern und siehst dann auf einen Blick, über welche Gruppe er zu dem Recht kommt. Das ist recht komfortabel und ich nutze diese Möglichkeit regelmäßig auch zur eigenen Kontrolle.



  • @Andy Das sind die Rechte von Max Mustermann, entnommen aus der Personenliste, in der ich mir die Zugriffsrechte habe anzeigen lassen.
    Bildschirmfoto 2015-03-16 um 08.01.08.png

    Dieser Benutzer kann in seiner Gruppe, die Gruppenmitglieder sehen, aber auch die Stammdaten, wie Anschrift usw. editieren. Das dürfte doch nicht so sein, oder?


  • admin

    @rrr Ist Mustermann Leiter dieser Gruppe?



  • @Andy Ja.
    Wo kann ich denn einstellen, welche Rechte Gruppenleiter haben?


  • admin

    @rrr Das ist nicht einstellbar. Ein Gruppenleiter darf standardmäßig die Kontaktdaten in seiner Gruppe ändern, Gruppenteilnehmer hinzufügen, entfernen und deren Teilnehmerstatus ändern.



  • @Andy
    Das heißt, wenn Benutzer A in der Gruppe Administratoren ist und somit vom Rechte-Level her in einer höheren Gruppe, können dennoch seine Daten geändert werden, wenn Benutzer A in einer anderen Gruppe ist, in der Benutzer B Leiter ist!?


  • admin

    @rrr Würde ich sagen, ja.



  • @Andy
    Nach meinem Verständnis würde das bedeuten, dass ein Benutzer nie zeitgleich Administrator sein darf.
    Man müsste demzufolge immer einen separaten Administrator haben.


  • admin

    @rrr Warum? Also bei uns gibt es nur einen Admin. Mich. :D
    Für Teilbereiche geben wir anderen Anwendern weitreichende Rechte, aber Admin gibt's nur einen.



  • @Andy
    Vielleicht stehe ich da auch auf dem Schlauch... aber das würde bei Euch ja bedeuten, dass bspw. ein Gruppenleiter einer Gruppe, zu der du als Admin gehörst, auch bspw. deine Telefonnummer usw. bearbeiten könnte - richtig?


  • admin

    @rrr ich denke so ist das, ja. Aber dann nicht nur bei uns, sondern bei allen CT-Installationen.


  • ChurchTools Mitarbeiter

    @rrrr Ja so ist, aber das ist ja volle Absicht so. Ein Gruppenleiter wird ja nur zum Leiter, wenn er auch wirklich das vertrauen etc. der Gemeinde genießt. Dann soll er auch Daten ändern können.
    Ich verstehe nicht wieso Du dann Admin und normalen Benutzer trennen willst?

    In CT 3.0 kann man dann übrigens diese Rechte dann auch einstellen.



  • @jmrauen sagte:

    Ein Gruppenleiter wird ja nur zum Leiter, wenn er auch wirklich das vertrauen etc. der Gemeinde genießt. Dann soll er auch Daten ändern können.

    Szenario: Anton hat mal vor vielen Jahren eine Gemeindefreizeit geleitet. Der CT-Admin Fritz hat damals teilgenommen. 10 Jahre später ist Anton - aus welchen Gründen auch immer - sauer auf die Gemeindeleitung und will gerne per E-Mail-Newsletter an alle Mitglieder seinem Ärger Luft machen. Er logt sich ein, ändert die E-Mail-Adresse vom CT-Admin Fritz in eine x-beliebige Adresse, auf die er Zugriff hat, lässt sich für diese Adresse ein neues Kennwort schicken und schon ist er Admin mit Vollzugriff.
    Das ist zwar konstruiert und es gehört schon ein kleines bisschen kriminelle Energie dazu, so vorzugehen. Aber bei allem, was ich in Gemeinden erlebt habe, halte ich es nicht für Ausgeschlossen, dass so etwas passiert.
    Leider passiert es immer wieder, dass einmal vorhandenes Vertrauen wieder verloren geht ...


  • admin

    @mafe Krass, ja! Aber mit 3.0 wird dann ja alles besser. :+1:



  • Wir haben bei uns 1 Admin als Person und dann noch zwei "Hilfs-Admins", diese sind nicht direkt mit einem normalen User verknüpft.

    Die Hilfsadmins haben eigene Mail Adressen auf die sie aber i.d.R. nicht zugreifen.

    Mein Vorschlag/Lösung:
    erstellt für die Hilfsadmins eigne accounts und (wenn möglich) gebt denen einfach keine Mail Adresse.
    Anderweitig lasst die Mails nur von dem verantwortlichen Hauptamin einsehen, dann kann nur er das Passwort ändern und sobald das einmal geändert ist kann ich keiner mehr durch einen alten e-Mail zugriff (da er keinen hat) sich in CT einloggen.

    Hoffe das ist halbwegs verständlich.


  • admin

    @Mr.T. Äh, nein. ;)
    Das o. g. Problem ist damit m. E. nicht ausgeschlossen.



  • @Andy oh stimmt, hatte einen entscheidenen Satz überlesen.

    Umso mehr freue ich mich auf 3.o

    Sorry für das Missverständnis.


  • admin

    @Mr.T. Fein, dann sind wir uns ja einig. :)



  • @Andy sagte:

    @mafe Krass, ja! Aber mit 3.0 wird dann ja alles besser. :+1:

    Verstehe noch nicht, was sich dann ändert. Wie ich es verstanden habe, lassen sich dann Rechte je Status in Gruppe vergeben. Aber jemand, der E-Mail-Adressen in seiner Gruppe ändern kann, kann dann immer noch die Mail vom Admin ändern, wenn der in der in der Gruppe ist.
    Es bräuchte ein Konzept, was verhindert, dass man sich auf irgendeinem Weg zusätzliche Rechte erschleicht. Habe da noch keine Idee.



  • @mafe @Andy @jmrauen Das Szenario ist absolut denkbar! Es ist genau das, was auch wir hier am meisten fürchten. Sicherheitlücke übelster Sorte. Das muss gefixt werden. Also dass Gruppenleiter nur dann die E-Mailadresse ändern dürfen, wenn Sie gleiche oder mehr Rechte haben als die Person, von der Sie die E-Mailadresse ändern. Ich würde das zur allgemeinen Regel erheben, nicht nur für Gruppenleiter.

    Generell ist es immer ein "Fehler", wenn man zulässt, dass andere Personen im System Identitätsmerkmale z. B. für Login ohne irgendwelche Einschränkungen ändern dürfen. Das ist hier jedoch leider der Fall.


  • admin

    Hatten wir nicht ein ähnliches Thema schonmal?
    Da ging es doch auch drum, dass nun keiner mehr einfach die Emailadresse ändern kann.

    Weiß aber nicht mehr, was da die Lösung war.

    Hier könnte man generell sagen, dass andere Personen von CT Usern die Adresse nicht mehr ohne bestimmtest Recht ändern können (bei nicht CT Usern gibt es das Problem nicht, jedoch muss die Adresse veränderbar sein, da sie nicht vom User selbst geändert werden kann, da er ja kein User ist).

    Zusätzlich könnte eine Email an die bestehende Adresse gehen, dass gerade die Adresse durch xy geändert wurde und ob dies rückgängig gemacht werden soll.



  • @lalfar @mafe @Andy @jmrauen

    Wie schon richtig erwähnt wurde, müsste es Berechtigungsstufen geben. Und wenn es für den Anfang nur zwei sind: Admin, Non-Admin.
    Das würde helfen, dass es es nicht möglich ist, dass ein Gruppenleiter Daten von Admins ändern kann bspw.


  • admin

    @PtoX sagte:

    Zusätzlich könnte eine Email an die bestehende Adresse gehen, dass gerade die Adresse durch xy geändert wurde und ob dies rückgängig gemacht werden soll.

    Ich denke, das wäre eine gute Lösung. Ist nur sicherlich nicht so leicht umsetzbar, da ja bei der Änderung sofort in die Datenbank geschrieben wird.


  • ChurchTools Mitarbeiter

    @mafe: Das geht schon jetzt nicht mehr, dass man die E-Mail Adresse einer andere Person nehmen kann, die mehr Rechte hat als man selber.
    ChurchTools prüft bei vorhandener E-Mail Adresse, wenn er eine gleiche findet prüft er jedes einzelne Recht durch, so dass das nicht passieren kann.

    Also gibt es sonst ein Szenario wo das ein Problem ist, dass ein Leiter etwas ändern kann?


  • admin

    @jmrauen Und das?

    Er logt sich ein, ändert die E-Mail-Adresse vom CT-Admin Fritz in eine x-beliebige Adresse, auf die er Zugriff hat, lässt sich für diese Adresse ein neues Kennwort schicken und schon ist er Admin mit Vollzugriff.


  • ChurchTools Mitarbeiter

    Ok das stimmt, daran habe ich nicht gedacht, bin nicht so kriminell unterwegs :)

    Also dann müßte man die Prüfung so weit ergänzen, dass man nur E-Mail Adressen von Personen ändern darf, die gleich oder weniger Rechte hat als man selber. Wäre das dann sinnvoll?
    Nur auf zwei Rollen zu gehen bringt uns nicht weiter, denn es gibt ja viele Stufen der Berechtigung. Ein Ältester bei uns z.B. ist kein Admin hat aber sehr viel Rechte.



  • @jmrauen
    Das stimmt, generell sollte geprüft werden, dass man nur die Daten der Person ändern darf, die gleich viele oder weniger Rechte hat, als der Admin.
    Die Alternative wäre es über Nutzerrollen zu machen, wie du schon angesprochen hast.



  • @jmrauen Hilfreich wäre bei dem Check der Rechte aber dann ein Hinweis, warum man die Mail-Adresse nicht ändern kann. Sonst kann man das bei dem einen und bei dem anderen nicht und ist dann verwirrt...



Es scheint als hättest du die Verbindung zu ChurchTools Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.