Neue Rollen bei Anlage inaktiv setzen



  • Re: Erweiterung Batch Gruppenfunktionen + Rollen einer Gruppe bei der Erstellung definieren

    Habe hierzu ein weiteres Anliegen:

    Definiere ich eine neue Rolle für einen Gruppentyp, setzt CT diese Rolle automatisch für alle Gruppen des Gruppentyps aktiv.
    Es wäre deutlich einfacher, wenn die neue Rolle erstmal inaktiv wäre - gerade bei Rollen die viele Berechtigungen enthalten, besteht sonst die Möglichkeit, dass Personen sich eigenständig befördern oder versehentlich zu viele Berechtigungen erhalten.


  • admin

    @Henric-Resa Ich habe mir die alten Beiträge dazu noch mal angesehen. Kannst du mir mal ein Beispiel nennen, welche weitergehenden Berechtigungen (über Leiter hinaus) für diese Rollen vorgesehen sind?
    Wäre es dann u. U. nicht besser, dafür eine übergeordnete Gruppe zu verwenden?


  • admin

    @Andy Hi Andy,

    in erster Linie geht es darum, die Gemeindestruktur abzubilden. Das hat dann wiederum den Vorteil, dass über den Filter immer die richtigen Personen abgegriffen werden können.
    Wir haben mittlerweile Gruppen in 4-5 Ebenen. Wenn da immer nur jeder Leiter heißt, weiß man nicht mehr, in welcher Leitungsebene man sich befindet.

    Als Beispiel:

    • Das Leitungsteam hat die umfassendste Berechtigung was die Ansicht angeht
    • Die Departmentleiter haben die Umfassendste Berechtigung was die Bearbeitung angeht
    • Die Koordinatoren haben eine Ähnliche Berechtigung, nur brauchen sie eine andere Bezeichnung für den Filter
    • Die Teamleiter haben alles nötige, um ihr Team zu leiten, können aber auch Rollen setzen (damit sie die Möglichkeit haben, einen Teamler zu einem Admin, oder Co-Leiter zu machen)
      -- Diese Möglichkeit erlaubt es aber auch, aus Versehen die neu angelegte Departmentleiter Position zu vergeben, wenn der Admin bei dieser Dienstgruppe vergessen hat, die Rolle rauszunehmen.

    Aus dem Grund, sollte es eine Wahlmöglichkeit geben, ob die neue Rolle für alle Gruppen aktiviert oder für alle deaktiviert angelegt werden soll.


    Darüber hinaus hatte ich auch mal Gruppentemplate, oder Gruppenvorlagen angeregt (https://forum.churchtools.de/topic/2618/churchdb-zielgruppe-erweitern-oder-neues-kategoriefeld/10)
    Dann könnte man von vornherein sagen: Das ist eine Dienstgruppe, das ist eine Departmentgruppe, das ist eine Kleingruppe, etc.
    -> Somit wären alle Rollen für den Typ angelegt (in der Vorlagenansicht können weitere Rollen hingefügt, oder entfernt werden; was sich dann auf alle Gruppen, die dieses Template nutzen, auswirkt), und (off topic) es ließen sich auch die Felder bestimmen, die nur für diese Gruppe notwendig sind. Z.B. brauch ich für Dienstgruppen keine Kleingruppen-Kategorien, die aber in jeder neu angelegten Gruppe auftauchen.



Es scheint als hättest du die Verbindung zu ChurchTools Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.