Kinder in CT



  • Hallo Community,
    hier mal ein paar grundsätzliche Frage zum BestPractice beim Umgang mit Kindern von Gemeindemitgliedern in CT.
    Bei uns ist leider noch nicht so eindeutig geklärt, wie und wann Kinder ins System kommen und wir wollen das jetzt mal ordentlich aufarbeiten.

    Zu welchem Zeitpunkt und mit welchem Anstoß nehmt ist Kinder mit auf (Extra Kontaktkarte, Gespräch mit den Eltern, Einsegnung, ect.)?
    Bildet Ihr die Kinder mit einem eingenen Status (Zugehörig, Mitglied, Kind von Mitglied) ab, oder hat das Kind den Status der Eltern?
    Habt Ihr Empfehlungen welche Fragen ich noch beachten sollte, damit ich nicht in 3 Monaten nochmal anfangen muss :-) ?

    Vorab schonmal vielen Dank



  • Bei uns werden Kinder mit Geburt erfasst. Diese erhalten dann den Status "Familie Gemeindeglied". Dies ist nur notwendig weil wir definiert haben wann und warum ein Eintrag in der Datenbank im Gemeindebrief abgedruckt wird. Zusätzlich definieren wir natürlich gleich noch die Eltern-Kind-Beziehung.
    Schwimmend ist bei uns noch, wann und wie ein Kind einer Gruppe im Kindergottesdienst zugeordnet wird, vor allem wenn es zu Beginn noch "reinschnubbert".



  • Wir erfassen Kinder nach Geburt mit eigenem Status "Kind" und Eltern-Kind-Beziehung. Der Status "Kind" ist besonders geschützt. Kigo-Mitarbeiter haben Zugriff u. können Kinder ihren Gruppen zuordnen.
    Sobald ein Kind über 14 Jahre alt ist, fällt es aus dem Status "Kind" raus u. kann sich selbst als "Freund" registrieren.
    Das funktioniert für unsere Belange ganz gut.



  • Gegenfrage(n): Macht ihr da irgendwas bezüglich Datenschutz? Forumular unterschreiben lassen? Gibt es einen Prozess zum Löschen der Daten (z.B. Eltern treten aus, dann wird das Kind aus gelöscht)? Was macht ihr mit Kindern von Nicht-Mitliedern, die im Kindergottesdienst sind (falls ihr ChurchCheckIn nutzt)?
    LG



  • @eneri : Ja, Checkin über CT wird jetzt eingesetzt, vorher war es manuelles Checkin mit Mäusestempel (;-)
    Bei Kindern von Nicht Mitgliedern ist das eher klar, da es eine Kontaktkarte aus der Kinderkirche gibt, wenn sie das erste oder zweite mal teilnehmen.
    Problematisch ist da der Status, weil mit Kontaktkarte als Standard der Status "Interessent" verknüpft ist und dann die Integration startet, das sind aber Erwachsenen-Prozesse, die nicht zu Kindern passen.
    Bei Kindern von Mitgliedern ist es schwierig, da es verschiedene Anstöße gibt (z.B. Kindereinsegnung, Nennung von Kindern auf dem Mitgliedschaftsunterlagen) mit denen Kinder in das System kommen.
    Der Status war dann "Zugehörig".
    Einen Eindeutigen "Kind"- Status haben wir (bisher) nicht.
    Allein daran sieht man schon dass wir für Kinder keinen zu ende gedachen Prozess haben, und die Datenschutzerklärung der Eltern nur einen Teil abdeckt. Jetzt soll das aufgesetzt werden, daher meine Fragen.


Log in to reply