Datenschutz/Auskunftsrecht nicht nur für admin erlauben



  • Derzeit kann nur der Admin das pdf mit den persönlichen Daten erzeugen.
    Es wäre schön, wenn auch andere Personen das können, z.B. die mit dem Recht "administer persons". Dann kann die Aufgabe auf mehrere Schultern verteilt werden.


  • admin

    @moeiffy Dafür müsste die Funktion aber auf jeden Fall aus den Admin-Einstellungen heraus und in Personen&Gruppen (ChurchDB) hinein.



  • @moeiffy
    Das würde aber gegen das Prinzip der Minimierung der Datenverarbeitung und -zugriffe verstoßen und somit dem Datenschutz entgegenstehen.

    Ich glaube auch kaum, dass ihr so viele Anfragen bezüglich des Rechtes auf Auskunft habt. Dann läuft da irgendwas falsch. Entweder trauen die Leute Euch reihenweise nicht zu dass ihr ordentlich mit den Daten umgeht, oder ihr handhabt das mit der Auskunft zu lasch. Schließlich besteht ja praktisch eine Ausweis- und Dokumentationspflicht bei den zu erteilenden Auskünften. Das würde die meisten vermutlich schon abschrecken eine Auskunft einzufordern.



  • @Roland sagte in Datenschutz/Auskunftsrecht nicht nur für admin erlauben:

    @moeiffy
    Das würde aber gegen das Prinzip der Minimierung der Datenverarbeitung und -zugriffe verstoßen und somit dem Datenschutz entgegenstehen.

    Das stimmt so nicht, wenn jemand die Auskunft fordert, darf eine berechtigte Person diese natürlich für diesen Zweck generieren. Ob derjenige Admin ist oder nicht, ist irrelevant.

    Ich glaube auch kaum, dass ihr so viele Anfragen bezüglich des Rechtes auf Auskunft habt. Dann läuft da irgendwas falsch. Entweder trauen die Leute Euch reihenweise nicht zu dass ihr ordentlich mit den Daten umgeht, oder ihr handhabt das mit der Auskunft zu lasch. Schließlich besteht ja praktisch eine Ausweis- und Dokumentationspflicht bei den zu erteilenden Auskünften. Das würde die meisten vermutlich schon abschrecken eine Auskunft einzufordern.

    Das mit der Ausweispflicht stimmt auch nicht so ganz. Es ist sicherzustellen, dass die Daten nur an die anfordernde Person gehen und nicht an jemand anderes. Dies kann aber beispielsweise auch via Einschreiben geschehen.



  • @Marcel Ich gebe Dir völlig recht. Wer die Daten einer Person lesen darf, sollte auch ein pdf erzeugen können. Das Erzeugen des pdf ist nichts besonders, es ist ein ganz normaler Lesevorgang. Ich könnte genausogut einen Screenshot der Daten machen.

    @Andy Sicherlich müsste die Funktion aus den Admin-Einstellungen raus. Es ist ja keine Systemeinstellung, nur eine simple Datenabfrage. Die Leute von CT werden einen besseren Ort hierfür finden.

    @Roland Ich habe mit keinem Wort gesagt dass wir viele derartige Anfragen haben. Dieser Prozess der Datenabfrage muss logisch und stimmig sein, egal ob man eine oder 100 Anfragen im Jahr hat.

    Der Anlass für diesen Wunsch ist: ich bin Admin, kümmere mich aber mehr um technische Dinge. Die alltägliche Arbeit machen andere Leute, die dieses Auskunftsrecht benötigen.


Log in to reply