Newsletter Alternativen



  • Welches Newsletter Tool nutzt ihr aus welchem Grund?

    (bisher habe ich mich nur mit MailChimp beschäftigt: 2000 Subscribers und 12.000 Mails/Monat sind kostenlos; das ist schon echt super, aber vielleicht habt ihr was besseres 😉



  • Wir verwenden seit ein paar Jahren MailChimp und sind recht zufrieden. Über die Homepage (WP) kann man sich gut anmelden. Jetzt gibt es aber auch noch deutsche Alternativen.



  • Wie auch viele andere möchten wir MailChimp aus DSGVO Gründen nicht verwenden. Verwendet ihr die inzwischen doch zahlreichen deutschen Alternativen wie z. B. newsletter2go oder CleverReach ?

    Lassen sich die Produkte irgendwie (vielleicht auch halbmanuell) in CT einbinden ?



  • Das würde mich auch interessieren.
    Bei rapidmail hatte ich mal angefragt, und sie würden uns als Gemeinde 25% Rabatt anbieten. Rapidmail hat auch eine API, vielleicht ließe sich ja sowas ohne größeren Aufwand integrieren und der Anwender kann dann wählen?
    Ich fände es toll, wenn es in CT eine Alternative zu MailChimp gäbe.
    Auch wenn MailChimp von Rechts wegen datenschutzkonform in Deutschland betrieben werden kann, heißt das noch nicht, dass man ein gutes Gefühl dabei haben muss, dass Daten in den USA gespeichert werden.



  • @metowa20
    Ich lese mich gerade erst ein in das Thema. Wir hätten gern, dass sich jeder x-Beliebige (d.h. auch Nicht-Gemeindemitglieder und Leute, die nicht in Churchtools sind) auf unserer Webseite den Newsletter abonnieren kann. Ich denke, dass wir dafür nicht mal Churchtools/eine Integration brauchen. Wie geht sowas? Wisst ihr einen (europäischen) Anbieter, mit dem das geht?
    Übrigens, einen aktuellen Testbericht über verschiedene Anbieter gibt es hier: https://www.emailtooltester.com/blog/newsletter-erstellen-kostenlos/



  • @Agriotes was ihr braucht oder nicht braucht, naja, das müsst ihr ja selber wissen. Eine Churchtools Integration hat halt den Vorteil, dass die Daten dort integriert gepflegt werden. Insbesondere, wenn es möglich werden würde, unterschiedliche Gruppen mit unterschiedlichen Newslettern zu versorgen, das wäre für uns ein echtes Highlight.
    Wenn das nicht benötigt wird, braucht man auch keine Integration mit Churchtools. Oder man pflegt die Daten zusätzlich nochmal beim Newsletter-Anbieter.

    Bleibt noch die Frage nach dem Datenschutz und nach dem Preis. Hier ist insbesondere wichtig, wieviele Newsletter man in den kostenfreien Versionen versenden kann.

    Zwei oder drei Alternativen zu Mailchimp wurden hier schon genannt.

    LG



  • Ich verwende seit einem halben Jahr Rapidmail und bin sehr zufrieden damit:

    • günstig, da pro Empfänger im Empfängerkreis abgerechnet wird. Beliebig viele Mailings möglich.
    • Gute Oberfläche und Auswertbarkeit der Klicks
    • Top-Support, der sehr schnell reagiert

    Mankos:

    • nur ein User im günstigsten Paket, den man sich ggf. teilen muss
    • keine Anbindung an Churchtools

    Da Mails aus Churchtools bei uns häufiger im Spam landen, fände ich eine Anbindung super.
    Mailchimp habe ich nicht genommen, da es ein US-Unternehmen ist.


Log in to reply