Ablaufplan



  • Hey Leute ich habe da eine bitte bezüglich des Ablaufplans.
    Aktuell ist es ja so, das jeder der die Berechtigung bekommt den Ablaufplan zu editieren, kann auch jeden bereich editieren. In unserem Fall würden ca. drei verschiedene personen aus verschiedenen Dienstbereichen den Ablaufplan editieren. Das stellt natürlich ein Risiko da, das der eine versehentlich bei dem anderen etwas löscht oder verändert. Kann man hier den Ablaufplan in der Berechtigung trennen bzw. erweitern?
    Das z.B. der Lobpreisleiter nur die Setlist erstellen kann aber im Predigt oder Moderationsbereich nichts verändern kann?
    Ich würde mich auf ein Feedback sehr freuen.
    Danke
    LG Kristina


  • admin

    @Kdridiger Es soll also innerhalb des Ablaufplans noch mal getrennte Berechtigungen geben? Das ist doch kaum realisierbar ... jeder Ablaufplan ist anders aufgebaut (alleine unsere Godi-Leiter unterscheiden sich da sehr stark in der Strukturierung des Plans).


  • admin

    @Kdridiger @Andy Tatsächlich gefällt mir die Idee. Ich versteh aber auch deinen Punkt Andy. Glaub hier arbeiten unterschiedliche Gemeinde einfach unterschiedlich. Bei uns trägt auch das Lobpreisteam die Lieder ein, während der restliche Ablauf ziemlich fix ist.

    Eine Idee könnte auch sein, Songs und Postion extra zu berechtigen. Das macht es nicht ganz so kompliziert. Also dem Lobpreis Team eine Berechtigung geben nur Songs hinzuzufügen z.B.

    Oder per Überschrift berechtigen, aber das macht es schon wieder komplizierter



  • Hallo Andy, ich verstehe deinen Gedanken. Allerdings ist es in unserer Gemeinde tatsächlich so das der Ablaufplan auch zukünftig von mehreren Personen editiert wird. Eigentlich wäre das wichigste das niemand beim Lobpreisteam etwas ändern kann oder das Lobpreisteam bei den anderen versehentlich etwas löscht etc. Da unsere Gemeinde sehr darauf bedacht ist auch Nachwuchs zu fördern, wäre es gut wenn wir das irgendwie absichern könnten. Einmal ist uns das schon passiert, das die komplette setlist versehentlich gelöscht wurde. Daher mein Wunsch bzw. meine Bedenken.

    Was wäre wenn man einfach auf den Bereich Lobpreis klicken könnte und dann ein zweites fenster geöffnet wird, wo die Setlist eben zu finden ist.
    Oder man kann zwei Ablaufpläne für ein Event erstellen je nach bereich.
    Irgendeine lösung müsste es doch geben.



  • @Kdridiger Ich kenne den Wunsch, die Rechte detailliert und restriktiv zu vergeben aus meinem beruflichen Umfeld sehr gut. Wenn ich Applikationen programmiere, dann ist das der Wunsch von ein paar Verantwortlichen, damit diese besser schlafen können. Egal wie ausgefeilt, mit der Zeit haben viele Leute viele Rechte, um hier auszuhelfen oder weil die Rollen wechseln und nicht immer nachgezogen werden.
    Ich habe eine pragmatische Empfehlung: (1) Gebt die Schreibberechtigung nur den vertrauensvollen Leuten (machst du wahrscheinlich eh als Voraussetzung) und (2) wartet auf den ersten Fehler. Dann besprecht, was wie falsch gelaufen ist und wie man in Zukunft damit umgeht. In der Regel sind es Fehler, die durch detailliertere Berechtigungen gar nicht verhindert hätten werden können (zB ein Lobpreisleiter editiert den falschen Gottesdienst). Miteinander Reden ist eh wichtig, erwarte nicht, dass CT mit den Leuten redet und Konflikte löst.
    Und lacht gemeinsam über die Fehler, die im Eifer des Gefechts passieren. So wie ich auch mal die Rechte als Admin mal falsch setze und eine Anzahl von Leuten plötzlich weniger Rechte als die "anderen" haben.
    Und für den unwahrscheinlichen Fall, dass Euer Fehler 2x passiert und durch Restriktionen verhindert werden kann, dann schreib dies als konkrete Anforderung inkl. Beispiel und den dramatischen Konsequenzen wie "Beamer-Dienst hat die falschen Liedfolien projeziert und es gab Tumulte im Gottesdienst, weil die Band umbedingt ein anderes Lied spielen wollte ..." - ich hoffe CT ist nie an einer Gemeindespaltung schuld!
    LG
    Gunnar


Log in to reply