Komisches Suchdesign



  • Ich habe ein Designproblem mit der App festgestellt. Mittlerweile wird die App von einigen Menschen in unserer Gemeinde benutzt. Viele kommen auf mich zu und fragen, wie die Suche funktioniert und wo die sich versteckt. Da habe ich festgestellt, dass das gar nicht so intuitiv ist wie ich technikversierter Mensch dachte.
    Newsletter (32).png
    Ich versuche das hier mal aufzuzeichnen. Logisch für mich wäre unten auf die Lupe zu tippen und dann ist hier ein offensichtliches Suchfeld. Ähnlich wie bei Google, ein einfaches leeres Feld.

    Bei der Churchtools App wird aber der Blaue Rahmen (Warum gibt`s den überhaupt? ) Der auf der Startseite keine Funktion hatte auf einmal um eine kleinere Lupe ergänzt. Die muss man erst einmal finden, dann darauf klicken, um dann eine englisches "search for Persons and Groups" angezeigt zu bekommen. Wenn man auf Suche klickt passiert übrigens gar nix.... Ich schlage vor, das gesamte blaue Feld, wenn man es schon als Nutzfeld umfunktioniert, Komplett nutzbar zu machen. Auf die Lupe zu tippen muss man erstmal verstehen.

    Auf meinem Moto G5s ist die Suche sogar so unperformant, dass man denkt entweder die App ist abgestürzt oder das Ding ist ohne Funktion (liegt das nur an meinem Budgetphone oder ist die Performance da generell nicht so gegeben?)...


  • admin

    ja ... mir gefällt das auch nicht. Du hast vollkommen recht mit deinem Einwand. Das mit der englischen Suchzeile habe ich übrigens heute Vormittag (zufällig) bereits weitergegeben.



  • Das sehe ich genauso.
    In den Übersetzungen ist der deutsche Text übrigens tatsächlich auch in Deutsch angegeben:
    Bildschirmfoto 2020-12-07 um 19.04.49.png
    Greift da die App auf die falsche Übersetzung zu, obwohl als Sprache Deutsch eingestellt ist?


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Danke für das Feedback.

    Wir versuchen uns beim Entwickeln der App an den Plattformen (Android, iOS) zu orientieren.
    Wir entwickeln aber nicht zwei unterschiedliche App sondern nur eine und lassen die auf beiden Plattformen laufen.
    Damit es sich trotzdem so nativ wie möglich anfühlt nutzen wir React Native. Das hilft uns dabei nicht alles doppelt machen zu müssen, aber trotzdem native Elemente der Plattformen zu nutzen zu können, damit die App performant ist und sich gut auf der jeweiligen Plattform anfühlt.

    Die Suche ist an der Stelle leider noch nicht optimal, weil es für dies noch keine native Komponente gibt.

    Sorry für diese etwas technischen Ausführungen, aber ich dachte vielleicht hilft es euch da mal ein bisschen mit reinzunehmen.

    Allerdings ist das Verhalten der Suche ähnlich dem wie es sich normalerweise auch auf Android verhält. Zum Beispiel in der Google Kontakte App zu sehen. Das haben wir dem nachgebaut.

    Da gibt es aber auf jedenfall noch Optimierungsbedarf. Und ich hoffe, dass wir da bald auch auf eine native Komponente wechseln können die sich besser bedienen lässt.

    Das Problem mit dem englischen Text sollte in der nächsten Version behoben sein.



  • @davidschilling Vielen Dank für die ausführliche Erklärung, auch wenn ich nur Bahnhof verstehe 😂
    Aber ich vertraue euch, ihr gebt immer euer Bestes und legt euch richtig ins Zeug für uns 👍🏼



  • @davidschilling Danke für das mit hinein nehmen. Das ist immer hilfreich! Der Vergleich zu Google Kontakte hinkt ein wenig, da es hier keine seitlichen Auswahlmöglichkeiten gibt, die das Verhalten dieser blauen Leiste ändern.

    Für mich ist es gut zu wissen, dass ihr das selbst im Blick habt und wisst, dass diese Suche noch nicht optimal ist. Da bin ich gespannt wie ihr nachbessert.

    Ich vergesse schnell, dass die App ja auch noch eine recht junge Geschichte ist.


  • admin

    @Jones sagte in Komisches Suchdesign:

    Ich vergesse schnell, dass die App ja auch noch eine recht junge Geschichte ist.

    Stimmt. In 4 Tagen feiert sie ihren 2. Geburtstag. 🎂



  • Ja, danke für die Erklärung. Das Problem aber ist, dass ich dieses merkwürdige Verhalten der App auch den zahlreichen Nutzern in der Gemeinde irgendwie vermitteln muss. Es ist ohnehin schon schwer genug, eine Akzeptanz (warum CT, wir haben doch WA) der App und damit die Nutzung in der Gemeinde/ von den Mitarbeitern zu erreichen. Wenn man dann auch immer noch alles nutzerfreundlich erklären muss, wird es auf Dauer schwierig.
    Danke aber trotzdem für all Eure Bemühungen.



  • Nicht nur, dass @Andy gefühlt jeden Feature Request hier im Forum auswendig kennt und auch findet; er kennt sogar die Release Dates der Komponenten 😃

    Können wir mal bitte irgendwelche Auszeichnungen oder so einführen. Andy hat definitiv eine verdient 😉


  • admin


  • ChurchToolsMitarbeiter

    in der Version 0.16.0 haben wir auf Android einiges am Layout geändert. Das ist noch nicht optimal, aber schon mal eine deutliche Verbesserung.

    iOS ist bereits veröffentlicht, Android hängt noch in der Freigabe seitens Google.


Log in to reply