Maßnahmen mit Abgabetermin



  • Hallo zusammen,

    Gibt es eine Möglichkeit Aufgaben mit Fristen in ein Event zu zufügen?

    Wir würden gerne Aufgaben, wie Upload der Beamer-Slides, Abschluss der Lobpreisplanung etc. mit Fristen (und am besten Email-Erinnerungen) anlegen.

    Vielen Dank vorab für Eure Ideen.



  • @FriederikeS Ist mir nicht bekannt, dass dies so gehen würde. Vielleicht müsste man in Richtung "FollowUps" denken, aber ich glaube das ist zu aufwändig.
    Bei uns ist das so geregelt: Wir haben 3 Fixpunkte definiert und kommuniziert:

    1. Freitags 12 Uhr: Bis dahin müssen die Lieder feststehen und im Ablaufplan eingetragen sein. Endgültige Reihenfolge muss noch nicht stehen.
    2. Samstags 20 Uhr: Bis dahin muss der Ablaufplan vom Moderator geschlossen werden. Änderungen, die danach in den Ablaufplan eingepflegt werden, müssen vom Beamerdienst nicht mehr bearbeitet werden.
    3. Sonntags, 20min vor Gottesdienstbeginn: spontane und wichtige! Änderungen können noch angenommen werden. Der beamerdienst hat aber die Freiheit, das auch abzulehnen, wenn der Arbeistaufwand zu groß werden würde.

    Diese Fixpunkte stehen auch nochmal oben in jedem Ablaufplan...

    Der Unterschied zwischen FP 2 und 3:
    Es kann immer sein, dass es noch spontane Anpassungen gibt, und es sollte grundsätzlich möglich sein, dass diese noch berücksichtigt werden (FP3).
    Es ist aber nicht ok, wenn man seine Infos einfach die Woche über verdaddelt und einem dann Sonntag morgens noch was einfällt, was man aber schon Tage zuvor gewußt hat. Deshalb FP2.

    Alles in allem klappt das ganz gut. Die Leute wissen das mittlerweile und wenn es Ausnahmen geben sollte, ist die Kommunikation das A&O. Man kann ja immer vom Standard abweichen, aber man sollte es kommunizieren.

    Insofern brauchen wir dafür keine Mailereinnerung. Zum Glück. Es wird eh schon sehr viel digital kommuniziert, und Churchtools ist ja auch sehr kommunikativ... 😉


Log in to reply