(CDB) Familienadressen synchron halten



  • Bei OPTIGEM gibt es die Möglichkeit, einen Hauptdatensatz zu definieren. Andere Datensätze (Familie) referenziert dann darauf. So hat man weniger Arbeit und weniger Fehlerquellen, wenn sich hier mal was ändert.

    Eine Ähnliche Funktion für CT wäre sehr wünschenswert.

    Mögliche Konzepte:
    [list=A:3hzsw8fl]
    [:3hzsw8fl]Ein Datensatz referenziert auf einen anderen und bezieht seine Anschrift und Festnetznummer von dort. Ggf. kann auch gewählt werden, welche Elemente übernommen werden sollen. Diese werden dann auf der Personendetailkarte anders dargestellt (grau?) und man kann irgendwo klicken, um zum Hauptdatensatz zu gelangen.[/:m:3hzsw8fl]
    [:3hzsw8fl]Die Referenz läuft über die Beziehung. Jede Beziehung kann auf Wunsch auch die Adresse in eine Richtung synchronisieren. Wichtig: Check, ob jemand schon in eine Richtung synchronisiert, damit keine Zirkel entstehen (Vater->Sohn, Sohn->Mutter, Mutter->Vater).
    Für das Neuanlagen von Datensätzen der Kinder wäre es sogar hilfreich in dem Moment, wenn die Beziehung angelegt wird, zu fragen, ob so eine Referenz eingerichtet werden soll. Beispiel: Ich lege den Neugeborenen Max als neuen Datensatz an. Nun pflege ich seine Beziehung zur Mutter ein. CT fragt mich nun, ob ich a) ihre Adresse auch für Max übernehmen möchte und b) ob diese auch in Zukunft synchron gehalten werden soll.[/
    :m:3hzsw8fl][/list:o:3hzsw8fl]


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu ChurchTools Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.