Nummern vom gleichen Dienst



  • Guten Tag zusammen,
    Aktuell ist es in der web version von CT ja so, dass meherere Personen desselben Dienstes fortlaufend nummeriert werden:
    0_1550395099742_screenshot.PNG
    und in der App die Positionen kategorisiert dargestellt werden:
    0_1550395664099_WhatsApp Image 2019-02-17 at 09.56.13.jpeg
    schön wäre dabei, wenn entweder die Nummerierung auch in der App angezeigt würde oder zumindest die Rehenfolge in der App der Web Nummerierung entsprechen würde. Da die verschiedenen Positionen bei uns auch unterschiedliche Aufgaben beschreiben könnte man dadurch die Einteilung ohne Missverständnisse vornehmen.



  • @DJSudermann Ohja, guter Punkt!

    Was mir auch fehlt:
    Ich hätte erwartet, dass die Dienstgruppen in der App in der gleichen Reihenfolge angezeigt werden, wie in der Web Version (von links nach rechts) - die aktuelle Reihenfolge in der App kann ich mir noch nicht erklären.


  • ChurchToolsMitarbeiter

    @Henric-Resa

    In der App werden aktuell zuerst die Dienstgruppen angezeigt in denen man eingeteilt ist.
    Danach dann nach dem sortkey.



  • @davidschilling Sortkey = ID?

    Also bei mir ist es jedenfalls nach der ID angezeigt und nicht nach der Sortierung (was ich erwarten würde).

    Die ID kann ich nämlich nicht anpassen, die Sortierung schon :)


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Sortkey = Sortierung.
    0_1550487210125_Bildschirmfoto 2019-02-18 um 11.52.35.png

    Das heißt bei dir funktioniert das nicht, dass zuerst die angezeigt werden, in denen du eingeteilt bist und danach der Rest nach der Sortierung?



  • @davidschilling Korrekt, Sortierung wird bei mir ignoriert. Reihenfolge ist einfach die ID.


  • ChurchToolsMitarbeiter

    @Henric-Resa Habs bei uns mit aufgenommen.



  • @davidschilling gibt es zu diesem Aspekt schon Neuigkeiten? Hatten heute wieder das Problem, dass die Positionen in der App und in der Web Version unterschiedlich angezeigt wurden und es dadurch Diskussionen beim Aufbau gab


  • ChurchToolsMitarbeiter

    @DJSudermann Ich verstehe nicht ganz, warum ihr nicht einfach verschiedene Dienste anlegt, wenn die verschiedene Aufgaben haben?



  • @hbuerger Vielleicht, weil das Kontingent der zur Verfügung stehende Dienste durch die Wahl des Lizenzpaketes knapp ist?
    LG, Silvia


  • admin

    @hbuerger und es besteht weniger Verwaltungsaufwand für die IT.

    Sollte sich Team-intern etwas an der Positionierung ändern, kann das Team das einfach umsetzen, ohne, dass wieder Dienste umbenannt werden müsse.

    Es geht ja weniger darum, dass Ton 2 für den Beamer verantwortlich ist, sondern vielleicht einfach, dass Ton 1 für das Stecken der Kabel und Ton 2 für das wegbringen des Case-Deckels verantwortlich ist (ok, mir ist auf die Schnelle nichts besseres eingefallen 😄)



  • @hbuerger wie @silvias1963 richtig vermutet hat, liegt es am Kontingent. Noch sind zwar Dienste frei das liegt aber daran, dass wir erst nach den Ferien das große Rollout beginnen. Und wenn wir dann als ein Team 5 Positionen und die Ordner z.B.auch, dann wird es sehr schnell sehr voll. Und für die erste predigt und zweite predigt am Sonntag jeweils einen Dienst zu erstellen da man sich nicht drauf verlassen kann, dass es in der App richtig angezeigt wird ist ein ziemlicher Overkill zumal es die Nummerierung in der Web Version schon gibt


  • ChurchToolsMitarbeiter

    Ich leite die Anregung auf jeden Fall intern mal weiter.

    Aber ich möchte dir und deiner Gemeinde @DJSudermann auf jeden Fall ans Herz legen mal über ein Lizenz Upgrade nachzudenken. Scheinbar nutzt ihr ChurchTools intensiv und es hilft euch bei der Plannung. Wir bauen ja ChurchTools genau deswegen, es soll die Kommunikation erleichtern und dies tut es auch! Gerade mit eindeutigen Diensten kann man viele Rückfragen ausschließen und allen ist klar welche Aufgabe sie am Sonntag haben. Wenn ihr mit der Nummerierung der Dienste interne Absprachen macht, dann ist das euch natürlich freigestellt, ich würde aber behaupten mit weiteren Diensten wäre es einfacher.



  • @hbuerger
    Wir bei uns haben schon ziemlich viele Dienste angelegt, aber manches kann man am einfachsten umsetzen, wenn man den gleichen Dienst mehrfach einträgt.

    Ein Beispiel, dass mir da einfällt, ist das einarbeiten neuer Mitarbeiter oder wenn diese mal reinschnuppern. Die sollen mitarbeiten und auch möglichst viel der Kommunikation mitbekommen. Detaillierte Absprachen, bei den oft auch Entscheidungen getroffen werden können, müssen aber trotzdem über den eigentlich Verantwortlichen laufen.

    Hier jetzt für jeden Dienst einen zweiten Dienst (xyz-Lehrling) anzulegen, wäre dann doch etwas viel (sowohl Lizenz als auch Aufwand). Und auch für die Mitarbeiter ist es einfacher und intuitiver schneller einen Dienst mehr einzufügen, als extra einen anderen für dieses Zweck (wo der Name dann oft nur halb passt).

    Nur mal so als Anregung, warum es doch gut, wäre die Reihenfolge zu erhalten und man nicht alles sinnvoll über zusätzliche Dienst erschlagen kann.


Log in to reply