Terminanzeige Kalender



  • Hallo zusammen,
    wir haben seit dem vorletzten Update festgestellt, dass die Termine nicht vollständig angezeigt werden.

    Dabei müssen wir manuell eine Einstellung verändern, die versteckt liegt.

    A25FBEB6-1407-4E24-9C84-6EBD523FC64A.jpeg

    Es geht um „Nur meine Buchungsanfragen“. Kann man diese Einstellung so konfigurieren, dass sie standardmäßig aus ist und nicht aktiv?

    Gruß



  • da würde ich aber ein kleines Veto einlegen und würde vorschlagen dass diese Option pro Gemeinde selbst in den Admin Einstellungen einstellbar sein sollte.... unsere Gemeinde nämlich findet es gut dass man nur seine eigenen Besprechungsanfragen sieht.



  • Ja, ist auch verständlich.

    Die Grundeinstellung ist aber die, dass „keine“ Termine mehr angezeigt werden. Und das ist ungünstig und verwirrt.

    Besser wäre alle Termine zu sehen, und wenn jemand meint eine reduzierte Darstellung zu brauchen, dann kann man es für sich umstellen.

    Ich glaube aber, dass die Mehrheit alle Termine sehen möchte.


  • ChurchToolsMitarbeiter

    @James-Dubhorn

    Nur wenn ein Termin eine Besprechungsanfrage enthält und man nicht dabei ist sieht man den Termin nicht.



  • Wir hatten bereits zweimal den Fall gehabt, dass eine Besprechungsanfrage mit Einladung an zuständige Personen, im Kalender nicht gesehen werden konnte. Es konnte gar kein Eintrag mehr vom genannten Kalender gesehen werden. Ob eingeladen oder nicht. Erst nach dem man die o.g. Einstellung deaktiviert hat.

    Ist das so gewünscht? Wie gesagt vor dem vorletzten Update war alles gut. Erst danach waren die Termine verschwunden.



  • @Denis-Gelb Volle Unterstützung für diesen Vorschlag. Ich hatte auch die erste verzweifelte Nachfrage ob der Termin abgesagt ist weil er nicht mehr im Kalender steht



  • Zu dem Problem gab es schon mal einen Beitrag:

    https://forum.church.tools/topic/5404/kalender-termin-ist-nicht-zu-sehen

    Die Funktion ist ja nützlich, nur sollte es im Normalfall deaktiviert sein, sodass derjenige sie überhaupt erstmal sieht.
    Wenn er es nicht möchte kann er die Funktion aktiveren. Aber in diesem Fall sieht derjenige gar nichts.

    Also standardmäßig disabled würde hier weiterhelfen :)

    LG



  • @HD auch hier das gleiche Veto.... was Standardmäßig ist, sollte jede Gemeinde für sich entscheiden können. denn mir graut es jetzt davor bei 200 Personen den Kalender umzustellen falls es geändert wird.... denn unsere Gemeinde möchte nur die Besprechungen sehen die für einen relevant sind. was jucken mich denn Besprechungen des Leitungskreises oder der Kinderstunden wenn ich da nicht mit bei bin^^ :-D



  • @Denis-Gelb

    Ja da gebe ich dir recht.
    Vielleicht sollte ich meine Aussage korrigieren:
    Derjenige der die Besprechungsanfrage erstellt, kann den Termin in seinem Kalender nicht finden, solange er die Funktion nicht abgestellt hat. Vermutlich weil er selbst nicht eingeladen ist.
    Aber das sollte auch für denjenigen gelten, der „Besprechungs-Admin“ ist.



  • @Denis-Gelb die Besprechungen der Kinderstunde sehen die anderen gar nicht weil sie bei uns in einem anderen Gruppenkalender :-). Aber es ist schon klar. Durch die Limits bei den Kalendern muss man eben manchmal zusammenfassen. Bei uns sind alle Hauskreise in einem Kalender und mich interessiert nur mein eigener. Trotzdem würden wir die Funktion bei uns ausschalten und der Nutzer aktiviert selbst wenn gewollt.


Log in to reply