Off Topic | Threema Work oder Nextcloud Talk in der Gemeinde



  • Hallo an alle Churchtools-User hier. Ich evaluiere gerade die Einführung eines sicheren und nicht zu Facebook gehörenden Messengers und bin auf Threema Work und Nextcloud Talk gestoßen. Gibt es jemanden, der da Erfahrungen mit mir teilen kann? Bzgl. Einsatz und Performance bei mehr als 30 Leuten, Administrationsaufwand, Verlässlichkeit, Kosten.

    Einsetzen möchte ich das System vor allem in den Leitungsebenen und den Teamleiterebenen. Idealerweise auch später in den Teams. Ich möchte wegkommen vom ewigen schreiben von sensiblen und internen Dingen innerhalb von WhatsApp und Facebook Messenger und der Abhängigkeit vom großen F.

    Wenn ihr andere Alternativen erfolgreich einsetzt immer her mit Ideen. Ich bin dankbar für jede Anregung, Bemerkung und Info.


  • admin

    @daniel_ das ist gar nicht so "Off Topic"! Ich war Ende September auf dem Tag der offenen Tür bei der ChurchTools Innovations GmbH in Karlsruhe. Dort wurde eine in die ChurchTools-App integrierte Chat-Lösung auf dem Papier vorgestellt. Also es wird so etwas direkt in der App geben! Dabei werden wohl Einzel-, Gruppen- und Event-Chats vorgesehen.

    Wir setzten innerhalb der Gemeinde sehr auf Threema und haben auch Nextcloud Talk getestet. Die aktuellen Entwicklungen beobachten wir aber gespannt und pushen daher nicht mehr die Verbreitung von Threema (was auch sehr zäh ist). Und ich rede mir auch nicht mehr einen Wolf gegen WhatsDreck. Ich warte nun einfach, was bei CT passiert. Zumindest ist es soweit gediehen, dass es auf einem Tag der offenen Tür präsentiert wird ... also ein "ob es kommt" ist somit quasi ausgeschlossen.

    Vor ziemlich genau drei Jahren hatte ich auch mal einen Feature-Wunsch zur Threema-Integration verfasst. Das, was nun kommen wird, ist doch noch besser ...! 🙂



  • @daniel_ vielleicht magst du dir mal XMPP / Conversations anschauen (opensource, dezentral)
    Ich fände es auch toll, wenn der CTApp-interne Chat dieses Protokoll verwenden würde (man muss ja nicht jedes Rad neu erfinden 😉 )



  • Wir haben vor einem halben Jahr Matrix bei uns eingeführt. Anfang des Jahres hat die französische Regierung Matrix als offizielles Tool eingeführt, dadurch sind wir darauf aufmerksam geworden.

    Matrix ist ein offenes Konzept (ähnlich XMPP, nur aktueller) eines dezentralen Messangers und bietet alles was man braucht:

    • Apps auf allen Mobilgeräten/Desktop BS
    • Einzelchat/Gruppenchat, öffentlich und Privat
    • LDAP Authentifizierung (anmelden mit CTS Login)
    • Verschlüsselung
    • eigenes Hosting (Kontrolle über ALLE Inhalte -> Datenschutz)

    Es gibt ein Super Ansible script welches Docker Container baut und so hat man recht schnell einen lauffähigen Server den man dan per LDAP ans CTS anbinden kann und wo man die Federation (kommunkation mit anderen MatrixServern) deaktiviert.

    Somit haben wir eine perfekte Insellösung, keine Diskussionen warum kein Whatsapp was jeder hat oder Threema, Signal, Telegram etc, denn das ist für jeden neu und wirklich JEDER versteht die Argumentation.

    Wird Super angenommen und läuft bisher ohne Probleme.

    Einziger Kritikpunkt ist die Usability der Apps, die an manchen Punkten für neue User nicht ganz so optimal ist. Aber das sind eher Kleinigkeiten und wir sind optimistisch das sich da noch was tut, denn die Entwicklung hat seit Anfang des Jahres enorm zugenommen.

    Wenn Interesse besteht und ich die Zeit finde kann ich auch gern nochmal mehr dazu schreiben.

    Mfg Thorsten