Mail Versand begrenzen - nicht jeder sollte mit einem Klick einen Newsletter raushauen dürfen



  • Aktuell kann jeder angemeldete Benutzer in ChurchTools E-Mails an alle sichtbaren Personen senden. Das ließ sich bis vor einiger Zeit noch durch das "export data" Recht und die Admin Einstellungen bzgl. Export (ausblenden bzw. auf x Einträge begrenzen) regulieren. Für die beiden Gemeinden, in denen ich CT betreue, ist das ein Bug und verbraucherschutz-rechtlich kritisch, dass das jetzt jeder kann, da so die Daten, die z.B. für die Gottesdienstanmeldung angegeben wurden, zu Newsletterzwecken missbraucht werden können. Für Massenmailings wollen wir die Benutzer daher dazu zwingen, die Nachrichten über die Newsletter Gruppe zu versenden.

    Nachdem das vom CT-Support nicht als Bug eingestuft wurde, hier als Feature-Request, dass es bitte eine Möglichkeit geben sollte, die Nutzung des CT-internen E-Mailers zu beschränken.

    Klar, man kann die E-Mail Adressen natürlich auch händisch exportieren, aber man muss es ja auch nicht zu einfach machen, mehrere hundert Leute gleichzeitig anschreiben zu können.. Die neue Warnung, bei vielen Adressaten ist nett, aber wenig hinderlich, wenn man einen Newsletter schreiben will, der nur an jene gesandt werden soll, die dem zugestimmt haben, da man da ja in der Größenordnung plant..

    Ein paar Optionen:

    • Neues Recht für die Nutzung des Mailers
    • Limit in den Admin-Einstellungen, an wie viele Personen gleichzeitig eine Mail geschrieben werden darf

    Die Einschränkungen sollten natürlich nur für den allg. Mailer gelten unter Personen & Gruppen -> Personen und nicht für den Gruppenversand, da es hierfür schon Gruppen-interne Rechte gibt.



  • Sehe ich genauso.
    Die neue Warnung erinnert an die Cookie-Abfragen, die meisten klicken vermutlich ohne zu lesen auf ja.