Church Service: nochmals das Thema Bands buchen... Anderer An



  • Hallo, es wurde schon mal diskutiert, aber hier hätte ich eine abgewandelte Idee:

    Momentan ist es so, dass ich in einer Service-Guppe (Musik) mehrere Service hab, die ich einzeln besetzen kann (z.T. mit hinten dran hinterlegten Gruppen (Sänger, Drums etc.).

    Wenn aber eine Gemeinde keine "Pool-Musiker" hat, sondern meist mit festen Bands plant und spielt, dann ist es viel Aufwand die einzelenn Service entsprechend der Band anzuhaken und dann die einzelnen Leute darauf zu buchen. (Bei Bands mit 8 Personen ist das aufwändig und mann kann auch mal jemand vergessen)

    Besser wäre, wenn ich eine Band auswähle und dann alle Band (Gruppenmitglieder) angefragt werden für die Service-Gruppe.

    Hierdurch könnte man mit Bands arbeiten, aber jede einzelne Person kann zu -/und absagen. Es müssen ja nicht immer alle Bandmitglieder anwesend sein.

    Mit dieser Lösung könnte man schneller planen und würde einzelne Musiker evtl nicht vergessen.
    Es muss keine Band als Person angelegt werden, es muss kein gesonderte Mailverteiler für ne Band erstellt werden.

    Bei Vermischung von Bands/Gruppen, macht man einfach einzelne Personen-Buchung.

    Was haltet ihr davon? Ist das technisch möglich?

    Gruß
    Max


  • ChurchTools Mitarbeiter

    Also das kannst Du jetzt schon mit Besprechungsanfragen im ChurchCal lösen, in dem Du für jede Band eine Gruppe machst und dann machst Du einen Gruppenkalender für Lobpreis. Alle Band-Gruppen bekommen View-Rechte auf den Kalender.
    Dann kannst Du jeweils eine Gruppe zusammen anfragen. Hilft Dir das?



  • Zur generellen Terminkoordination/Bandanfragen ist das sicherlich ne Idee.
    Bislang tragen wir den Bandverantwortlichen als Vorschlag ein. Erst wenn der den Termin mit seiner Band abgestimmt hat, kommen die "Einzelbuchungen" der Musiker/Sänger.

    Allerdings hatte ich mir mit meinem Vorschlag erhofft, dass das einzlne "Service" klicken + Personen buchen vereinfacht/beschleunigt wird.

    Wenn z.B. eine Band (nach Abstimmung über z.B. Gruppenkalender) kann, dann wird einfach die Band angeklickt und alle Service (Lobpreis 1-x) sind mit den den Bandmitgliedern als angfragt/gebucht belegt.

    Ich hoffe ich habe meine Idee richtig rüber gebracht.



  • Hallo,
    wir haben 8 Bands, die in festen Besetzungen spielen. Wenn diese für den Lobpreis eingeplant werden, muß der Lobpreisleiter jeden Musiker seiner einzeln auswählen und dem jeweiligen Dienst (Gesang, Gitarre, etc.) zuweisen.
    Hilfreich wäre eine modifizierte Wizard-Funktion, bei der ich eine beliebige Gruppe auswählen kann, deren Mitglieder dann gemäß den üblichen Dienst-Gruppen-Zuordnungen (z.B. Dienst "Drums" - Merkmal "spielt Drums") zugeordnet werden.

    Beispiel:
    Lobpreis-Team (Gruppe) "Musikteam Eva":

    • Eva: "Musikteam Eva" + "Lobpreisleiter" + "Gesang"
    • Peter: "Musikteam Eva" + "spielt Drums"
    • Klaus: "Musikteam Eva" + "spielt Gitarre"

    Service "Lobpreis" umfaßt:

    • "Leitung" -> "Lobpreisleiter"
    • "Drums" -> "spielt Drums"
    • "Gitarre" -> "spielt Gitarre"
    • "Gesang" -> "Gesang"

    Wenn Eva dann auf den Gruppen-Wizard klickt, kann sie ihr Team aus einer Drop-Down Listbox auswählen ("Lobpreisteam Eva"), und den Diensten werden automatisch die entsprechenden Mitglieder ihres Teams zuordnet, bei denen die Dienst-Zuordnungen passen. Also der Peter bei "Drums" und Eva bei "Lobpreisleiter" und "Gesang".
    Es sollte Eva möglich sein, statt den vorgeschlagenen Teamitgliedern auch andere passende Personen auszuwählen oder direkt einzugeben, wie wenn sie den Dienst einzeln besetzen wollte.

    Das würde unseren Lobpreisteamleitern die Diensteinteilung sehr vereinfachen!
    Viele Grüße,
    Matthias



  • Bei uns taucht gerade eine ähnliche Frage auf.

    Mein erster Gedanke war es eine Gruppe einem Dienst zu zuordnen. Hier wäre die Möglichkeit der Zu/Absage natürlich dem Gruppenleiter überlassen aber es wäre ein Anfang.

    Einen umfangreicheren Wizard fände ich auch nicht verkehrt.

    Da das Thema nun schon ein bissel älter ist. Gibt es eurer Seits schon andere Lösungsmöglichkeiten?


  • ChurchTools Mitarbeiter

    Folgende Lösung, wir erweiteren nun den Wizard um die Auswahl der Gruppen. Dann kann man einfach die Gruppe anklicken und er zeigt nur passende Leute. Hilft das? :)

    0_1471015036545_upload-d0b64a8d-654b-48a0-a21f-d2f43cb2fa92


  • ChurchTools Mitarbeiter

    Das würde schonmal helfen. Allerdings sollte nach der Auswahl der Gruppe noch die Möglichkeit bestehen, die Dienste anzupassen, also welche Dienste genau an dem Event eingeplant werden sollen und welche nicht.

    Üblicherweise hat das Event ja Standard-Dienste per Event-Vorlage eingestellt bekommen, z.B.

    • Lobpreisleitung
    • Klavier
    • Drums
    • Gesang

    Jetzt besteht das ausgewählte Team aber aus

    • Lobpreisleitung
    • Gitarre
    • Drums
    • Bass
    • Gesang (2x)

    Da wäre es super, wenn für mich ich als denjenigen, der das Team zuweist, auch gleich die Dienste für diese Event anpaßt werden, wie wenn ich für die Dienstgruppe auf den Schraubenschlüssel gehen würde und die Dienst von Hand rein- und rausnehme.
    Der Wizard paßt die Dienste dann erstmal so an, daß das gesamte Team eingeteilt wird. Ich kann dann über einen "x"-Button den jeweiligen Dienst wieder raus nehmen. Alle weiteren Anpassungen (weitere Musiker aus anderen Teams hinzunehmen etc.) können dann wie bisher außerhalb des Wizards erfolgen.



  • @jmrauen: Könnte ich mit dem neuen wird bei der diensteinteilung einfach nur ganze lobpreis teams wählen anstatt einzelne teammitglieder?


  • ChurchTools Mitarbeiter

    @tomzi Ja, über den Zauberstab kannst Du gleich ein ganzes Team auf einmal einteilen.



  • Welchen Teilnehmerstatus brauchen die Gruppenmmitglieder? Ist das überhaupt relevant?
    Bei mir wird z.B. gesagt, dass jemand nicht in der Gruppe sei (ist als Co-Leiter) eingetragen.
    Als Gruppen haben wir die einzelnen Teams für den Bereich Musik hinterlegt.
    Die einzelnen Services werden über Tags zugeordnet.


  • ChurchTools Mitarbeiter

    Die Rolle (so heißt ja jetzt der Teilnehmerstatus) darf nicht Gelöscht oder Anfrage sein.
    Siehe ChurchDB > Stammdaten > Grupptyp-Rolle



  • @jmrauen Die Idee mit den Gruppen finde ich erst mal sehr hilfreich. Ich habe versucht dies bei uns zu testen, leider bisher ohne Erfolg.
    Ich habe eine Gruppe Musiker vom Typ Dienst, in der alle Musiker enthalten sind. Diese sind auch im Dienstplan auswählbar. Zusätzlich habe ich jetzt eine neue Gruppe "Musikteam Eva" als Untergruppe von der Gruppe "Musiker" erstellt mit den entsprechenden Teilnehmern.
    Wie schaffe ich es jetzt, dass die Gruppe beim Klick auf den Zauberstab oben als Auswahlfeld angezeigt wird?

    Ist es auch möglich Gruppen nicht anzeigen zu lassen? Konkret wird bei uns z.B. die Gruppe "Prediger" als Auswahl angezeigt.


  • ChurchTools Mitarbeiter

    @Andrej Du wählst als Gruppe nicht die Obergruppe, sondern die einzelnen Gruppen die Du zur Auswahl haben möchtest.
    Das mit der Gruppe "Prediger" verstehe ich nicht ganz, was Du meinst. Magst Du dazu ein Screenshot posten?



  • @jmrauen
    Hier einmal ein Screenshot, wenn ich bei einem Gottesdienst auf den Zauberstab klicke.
    0_1484567806615_Screenshot Diensteeinteilung.png

    Bei Selektiere Gruppen stehen jetzt unsere bisherigen Gruppen "Prediger", "Musiker" und "Beamerteam". Diese sind an dieser Stelle für uns nicht sinnvoll. Können Sie ausgeblendet werden?
    Stattdessen hätte ich gerne eine Möglichkeit "Musikteam Eva" (ist Untergruppe von Musiker) auszuwählen, sodass alle Musiker (=Teilnehmer) aus dieser Gruppe für den Dienst "Musik" eingeteilt werden. Ist das aktuell möglich mit der erwähnten Team-Einteilung?



  • @Andrej Du hast alles in einer Servicegruppe?

    Mach doch mehre Gruppen: Leitung, Musik, Technik, etc
    Der Gruppe Musik bzw. dem Service ordnest du dann die verschiedenen Musikteams (Gruppe) zu.
    Den einzelnen Musikdiensten: Gesang, Gitarre könntest du dann noch Tags zuordnen, sodass der Gitarrist automatisch dem Dienst Gitarre zugeordnet wird.



  • @MaxStro Wir haben aktuell drei Service-Gruppen definiert: Programm (siehe Scrennshot), Kindergottesdienst und Sonstiges.
    Wir sind keine große Gemeinde und haben in der Regel 1-2 Musiker auf der Bühne, und außerdem auch nur einen Techniker. Daher macht es für uns nicht viel Sinn für jeden Bereich eine eigene Service-Gruppe zu erstellen. Es wären in der Regel dann nur eine Person pro Servicegruppe eingeteilt. Ausnahme sind zwei Musikteams, die hin und wieder auch spielen. Die hätte ich gerne als Auswahlmöglichkeit zusätzlich zur Auswahl von Einzelpersonen.



  • @Andrej Wie sind denn die Einstellungen bei dir zu den Gruppen; welche Gruppen hast du dem Dienst Musik zugeordnet? Bei uns funktioniert es so:
    0_1484632884667_Musik.PNG



  • @MaxStro Alles klar, jetzt klappt es. Vielen Dank. Ich habe jetzt die Untergruppe "Musikteam Eva" noch als Gruppe hinzugefügt. Dachte, dass passiert automatisch da es ja eine Untergruppe von Musiker ist, aber dies scheint nicht der Fall zu sein.

    So wirklich nutzen können wir die Funktion aber wahrscheinlich doch nicht für uns. Denn es müssten jetzt noch automatisch bei Bedarf weitere Musiker hinzugefügt werden, entsprechend der Anzahl der Teilnehmer aus der Untergruppe (z.B. 3 Musiker bei Musikteam Eva), dies muss aktuell manuell angepasst werden (Standard ist 1 Musiker).

    Wie macht ihr das, wenn zum Beispiel eine Musikgruppe / Band nicht eurer Standard-Besetzung entspricht. Also zum Beispiel kein Klavierspieler dabei ist? Löscht ihr dann nach Einteilen der Dienste den Dienst "Flügel" manuell aus dem entsprechenden Termin?



  • @Andrej Entweder löschen, oder einfach offen lassen.



  • Also ich möchte mich hier mal einklinken.

    Die Zuweisung einer Gruppe als Gruppe zu einem Dienst würde ich sehr begrüßen. Im gegensatz zu der Einteilung einer Gruppe in einzelne Dienste, ist es wesentlich übersichtlicher.
    Unbeachtet davon, weis ja jeder welches Instrument er spielt.

    ISt eine Gruppe eingeteilt kann der Gruppenleiter den Termin annehmen/ablehnen wie gehabt. Wurde der Termin angenommen, erscheint er für jeden Gruppen-Teilnehmer im Dienst-Kalender.

    Ob am Ende jeder Gruppenteilnehmer dabei ist oder nicht, kann die Gruppe ja intern klären. Bzw. kann ja durch die EIntragung der persönlichen Abwesenheiten geklärt werden.

    Zusammen gefasst: Eine Gruppe als Gruppe für einen Dienst einteilen, der nach Bestätigung des GruppenLeiters allen Teilnehmern im persönlichen Dienstkalender angezeigt wird.



  • Ich hab das selbe Problem beim Einteilen für den Putzplan. Für unseren Saal haben wir Gruppen aus 2 bis 3 Personen. Ich kann dann aber beim Zuweisen der Dienste nicht die Gruppe auswählen um ein Team zuzuweisen.



  • Ich würde mich da auch einklinken ;)
    Wir haben Musikteams mit unterschiedlicher Besetzung; je nach Musikteams spielen also auch andere Instrumente mit. Es wäre viel geschickter, wenn wir eine "Gruppe" als Musikteam anfragen können (und somit den Leiter bzw. deren Mitglieder) und nicht jede einzelne Person...



  • Ich möchte dieses Thema nochmal pushen, da es bei uns in der Gemeinde der größte Kritikpunkt an Churchtools ist, dass man keine Gruppen zu einem Dienst eintragen kann.

    @jmrauen sagte in Church Service: nochmals das Thema Bands buchen... Anderer An:

    Folgende Lösung, wir erweiteren nun den Wizard um die Auswahl der Gruppen. Dann kann man einfach die Gruppe anklicken und er zeigt nur passende Leute. Hilft das? :)

    0_1471015036545_upload-d0b64a8d-654b-48a0-a21f-d2f43cb2fa92

    Das ist ein guter Anfang. Wir haben das etwas vereinfacht und nur Lobpreisleiter und Bandmitglied als Dienst gemacht. Daran stört uns aber, dass sich die Anzahl der Bandmitglieder nicht automatisch an die Anzahl der Gruppenmitglieder anpasst. Da ist dann immer Handarbeit nötig. Also mein Wunsch, automatische Anpassung der Anzahl der Dienste mit der Anzahl der zugewiesenen Gruppe.

    Für die Zuweisung einer Gruppe zu einem Event könnte ich mir das so vorstellen, dass man einen Dienst, ich bleibe mal beim Beispiel Lobpreis, Lobpreisleiter hat. Der Planer fragt diesen an. Dann tauchen automatisch die Dienste der Gruppe eingerückt darunter auf und die Gruppenmitglieder werden automatisch angefragt für diesen Dienst.
    0_1500368902421_93652c43-5d31-4129-95bc-1642cac736bf-image.png

    Ich habe das Gefühl, dass einige gern mit Gruppen bei den Diensten arbeiten wollen. Ich würde mich freuen, wenn sich das Entwicklerteam dem Problem annimmt. Danke für eure tolle Arbeit!



  • @jmrauen : Wir haben jetzt die Teamplanung auch ausprobiert.
    Wie du beschrieben hast funktioniert das mit dem Zauberstab auch gut.

    @jmrauen sagte in Church Service: nochmals das Thema Bands buchen... Anderer An:

    @tomzi Ja, über den Zauberstab kannst Du gleich ein ganzes Team auf einmal einteilen.

    Bei der Planung (speziell von Putzteams) wollen wir aber nicht die Anfrage/Tausch/Zusage Option nutzen und haben die ausgeschalten. Auch die Option "Dienstanfragen dürfen abgesagt werden" ist nicht ausgewählt.
    Die Frage ist, ob es eine Möglichkeit gibt die Dienste gleich auf "Zugesagt" einzustellen?
    Sonst planen wir zwar mit einem klick das ganze Team, müssen aber alle Personen einzeln auf "Zugesagt" stellen.



  • Ich bestätige das Anliegen hier auch noch einmal. Die Lösung über den Zauberstab ist nicht so "das gelbe vom Ei" (ausser ich hätte es einfach nicht begriffen). Es wäre einfach super, wenn im ChurchService ein Teamname gewählt werden könnte (die Dienstanfrage nur über den Leiter) und damit alle in diesem Team hinterlegten Namen in ihrem Dienstplan den Eintrag hätten resp. die Erinnerungsmail erhalten.
    Wir tragen im Moment einfach den jeweiligen Leiter ein und die Teammitglieder wissen dann, zu wem sie gehören. Aber der individuelle Dienstplan funzt so natürlich nicht. Geht ja auch, aber chic wäre schon noch anders (jammern auf hohem Niveau, ich weiss).



  • @chrigu sagte in Church Service: nochmals das Thema Bands buchen... Anderer An:

    Ich bestätige das Anliegen hier auch noch einmal. Die Lösung über den Zauberstab ist nicht so "das gelbe vom Ei" (ausser ich hätte es einfach nicht begriffen). Es wäre einfach super, wenn im ChurchService ein Teamname gewählt werden könnte (die Dienstanfrage nur über den Leiter) und damit alle in diesem Team hinterlegten Namen in ihrem Dienstplan den Eintrag hätten resp. die Erinnerungsmail erhalten.

    Ich möchte diesen Feature-Wunsch auch noch einmal unterstützen. Es wäre toll, Gruppen eintragen zu können, so dass alle Mitarbeitenden dieser Gruppe dies als Dienst auf ihrem Startbildschirm sehen.



Es scheint als hättest du die Verbindung zu ChurchTools Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.