Podcasts - Predigt Online



  • Zu diesem Themenfeld habe ich biskang nix gefunden. Daher möchte ich gerne meine Gedanken dazu loswerden.
    Ist in dieser Hinsicht evtl. bereits etwas in der Pipeline bei Churchtools?
    Ich weiß nicht, wie das insgesamt genutzt werden würde, aber ich kenne viele Gemeinden, eigentlich alle die ich kenne, die Predigten auf ihrer Homepage in irgendeiner Form online stellen. Sei es nun als einfachen Dateidownload, oder als Podcast mit allen Metadaten, die so dazugehören.

    Ich könnte mir eine Podcast-Integration in Churchtools sehr gut vorstellen. Der Flow wäre z.B. folgender:

    • Upload einer Predigtdatei (MP3)
    • Erstellen eines Podcasts in Churchtools, entweder manuell oder sogar automatisch
    • Anzeige und Beschreibung des Podcasts (Datum, Uhrzeit, Thema, Prediger) kommen aus dem EventModul, wo diese Tags (oder wie auch immer das umgesetzt ist oder wird oder werden würde) bei der Eventplanung angelegt werden
    • Einbinden auf externen Webseiten
    • ;-)

    Mir ist natürlich klar, dass dies eine ganze Reihe von Fragen aufwerfen würde:

    • Wo werden die Dateien hin upgeloaded (Churchtools oder anderer Webspace)
    • was ist mit meinem Speicherkontingent
    • wie weit ist es sinnvoll, diesen Prozess zu automatisieren oder manuell anzustoßen
    • ...

    Da gäbe es sicher viele Ideen zu, ich wäre mal gespannt, ob so etwas Einzug in ChurchTools finden könnte. Ich fänds absolut gut. Upload in einen speziellen Ordner, der von Churchtools überwacht wird (intern - extern - keine Ahnung, was da technisch möglich ist) und wenn Churchtools eine Datei mit einer definierten Namenskonvention findet, dann wird automatisch ein Podcast-Feed erstellt und auf der externen Homepage angezeigt.
    Das wäre mal absolut cool...

    Bei uns läuft das momentan so:

    • der PC Techniker lädt die Predigt nach dem Gottesdienst als MP3 direkt per FTP aus dem Windows Explorer in einen Upload Ordner unserer Homepage
    • Als Webmaster erstelle ich auf der Homepage von Hand einen Dateilink und trage die benötigten Daten (Thema und Redner) von Hand nach. Diese Daten bekomme ich aus unserem aktuellen Planungstool, welches wir leider aufgeben müssen. Dort hinterlegen die Techniker manuell einen eigenen Dateneintrag in einem eigenen "Aufnahme-Modul".

    Das ist immerhin schon etwas benutzerfreundlicher, aber ich hänge als Webmaster oft manchmal einfach hinterher. Und es sind mehrere manuelle Eingriffe nötig, bis die Datei endlich online ist. Ein Automatismus ist das, was ich brauche ;-)

    Viele Grüße


  • admin

    @metowa20 Schau dir mal diesen Feature-Wunsch von @Andreas-B an. Wäre das was?

    Zu eurer aktuellen Vorgehensweise: Wir taggen die MP3-Dateien über ein Linux-Skript und importieren sie über den Sermon-Manager in unseren Webauftritt (WordPress). Das Plugin zieht sich Daten wie Predigtreihe, Titel, Prediger und auch eine zuvor hinterlegte Grafik direkt aus den Tags. Der Upload der Datei erfolgt übrigens über den Nextcloud-Client ... also MP3-Datei einfach im synchronisierten Verzeichnis speichern, Upload erfolgt automatisch. Danach nur noch den Sermon-Manager im Wordpress öffnen, einmal klicken und fertig. In unserem zweiten Campus wird das sogar via PHP-Skript gelöst ... man muss also nicht mal mehr ins Backend von Wordpress.

    So sieht das dann aus: https://fcg-bielefeld.de/predigt/ und https://fcg-guetersloh.de/predigten/



  • CT ist doch eher eine gemeinde-interne Plattform.
    Predigten sollten dagegen öffentlich zur Verfügung gestellt werden. Und dafür gibt's ja schon Tools (wir nutzen z.B. die Joomla-Komponente von https://www.sermonspeaker.net/


  • admin

    @hja den gut ausgearbeiteten Wunsch von @Andreas-B finde ich aber durchaus wertvoll... und er hat ja auch schon das Interesse des Productowners geweckt...



  • @Andy Der Feature Wunsch von @Andreas-B hört sich interessant an, wenngleich es uns nicht in erster Linie um die Predigten als solche ginge, sondern mehr um die mediale "Verwertung", wenn ich das mal so nennen darf. Aber grundsätzlich geht das schon in diese Richtung.

    Wenn ihr bei euch die Dateien mit einem Skript tagged, woher holt sich das Skript die Tags? Der Rest von eurer Vorgehensweise ist plausibel und wäre für mich auch ein möglicher Weg...

    @hja ja stimmt, entscheidend wäre für uns halt, dass die Metadaten, die dann von irgendwelchen anderen CMS-Plugins (automatisch) abgerufen werden, entweder in CT auch zur Verfügung stehen, oder aber automatisch in die Datei geschrieben werden, wo sie dann vom CMS-Plugin ausgelesen werden können.

    Ich finde die Diskusson darüber auf jeden Fall interessant. Es gibt mehrere Wege, die aber momentan (so scheint mir) nur mit persönlichem Programmiereinsatz (z.B. Tags in eine Datei schreiben) unbd/oder mit manueller Nachbearbeitung einhergeht.

    Vielleicht ergeben sich ja noch Ideen, wodurch Teile dieses Prozesses direkt in CT umgesetzt werden mit dem Ziel, ohne Programmierkenntnisse und manueller Nachbearbeitung in Content Management Systemen einen Feed für Podcasts zu erstellen.

    Das Thema "TAGS" für den Ablaufplan wurde ja schon an anderer Stelle angesprochen.

    Hat da übrigens zufällig jemand eine Extension für Typo3 im Einsatz? Also eine, die Metadaten ausliest und Podcasts erstellt? Da gibts jede Menge, es ist nicht unbedingt leicht, die Spreu vom Weizen zu trennen. Rein Interessehalber.


Log in to reply