Dienstgruppen im Event Modul



  • Hallo liebe Community,

    Ich habe wie der Titel schon verrät eine Frage zu den Dienstgruppen im Modul "Event".

    Wir würden gerne die Anzahl der Dienstgruppen möglichst gering halten, da bei uns einige Gruppen die selben Dienste verwenden.
    Beispielsweise gibt es den Lobpreis in der Gemeinde als auch in der Jugend. Genauso wie das Catering oder die Technik etc.
    Dies sollen weiterhin getrennte Gruppen bleiben, aber nach Möglichkeit dieselbe Dienstgruppe verwenden. Aktuell verwenden wir hierfür zwei getrennte Dienstgruppen. Was die Dienstgruppen Anzahl enorm nach oben treibt.

    Ist es möglich, dass die beiden Gruppen sich eine Dienstgruppe teilen?
    In den Stammdaten muss aber jedem Dienst einer Dienstgruppe zugeordnet werden...
    Leider haben wir die Erfahrung gemacht, dass dann alle über offene Dienste in der Dienstgruppe (Als PopUp oder Mail) informiert werden, die nicht ihrer Gruppe entsprechen, daher die aktuelle Trennung der Dienstgruppen.

    Habe ich Nachteile zu befürchten, wenn sich zwei Gruppen eine Dienstgruppe teilen?
    Ist es so vorgesehen, bzw. wie seit ihr da vorgegangen.

    Gefallen tut mir die aktuelle Lösung nämlich nicht wirklich 🙂

    Liebe Grüße
    Daniel Haar



  • @HD Hallo Daniel,

    Bei uns teilen sich viele Gruppen die gleichen Dienste und damit auch Dienstgruppen.
    Das ist von CT auch so vorgesehen, auch wenn es da aus meiner Sicht an vielen Ecken und Enden noch hakt.

    Die Erinnerungsmail bzw. Pop-Up ist ein Problem bzw. nervig, hierfür gibt es aktuell leider keine Lösung.
    Die Mail kannst du individuell "abbestellen", aber auch das ist eigentlich nicht Sinn der Sache.
    Für uns allerdings bei vielen die Lösung, weil die Mail mit all den Diensten so unübersichtlich ist, dass sie in keinster Weise hilfreich ist.

    Was aus meiner Sicht auch nicht schön, aber von CT so gewollt, ist:
    Teilen sich zwei Gruppen einen Dienst, kann der Einteilende im Dropdown alle Personen sehen, die über eine Gruppe dem Dienst zugeordnet sind.
    Dein Lobpreis Leiter kann dann also auch automatisch die Jugend Lobpreiser in der Einteilung sehen und einteilen, unabhängig davon, ob er sie in ChurchDB auch sieht oder nicht.
    Je mehr Gruppen sich den Dienst teilen, umso schneller wird das auch gerne unübersichtlich...

    Ansonsten sehe ich hier aber keine großen Nachteile. Wie gesagt, wir machen das schon immer so. 🙂



  • Das eigentliche Problem ist doch, dass einem die erlaubten Gruppen ausgehen und man zu solchen Klimmzügen gezwungen ist, um nicht in die nächste Preiskategorie zu fallen.
    Erst war alles gut, solange man bestimmte Module nicht brauchte, dann konnte man benötigte Elemente einzeln zukaufen und nun braucht man gleich eine deutlich teurere Lizenz, wenn man 2 Kalender oder 3 Gruppen mehr bräuchte.

    Abhilfe könnte z.B. die Möglichkeit schaffen schaffen, dass man erst in der Vorlage/dem Event die jeweilige Gruppe zuordnen kann.



  • @rena ich kann nicht nachvollziehen, inwiefern deine Aussage etwas mit der Problemstellung von @HD zu tun hat.
    Der Gedanke ist ja hier nicht aus Kostengründen zu reduzieren (jedenfalls ist davon nicht die Rede), sondern die Abwicklung zu verbessern.

    Und da ist natürlich korrekt: ich brauche den Dienst "Schlagzeug" nicht für die Gottesdienste, die Jugend und sonstige Events, sondern es macht mehr Sinn, einen Dienst "Schlagzeug" zu haben, dem ich alle Gruppen zuordne, die diesen Dienst nutzen.

    Dementsprechend ist das Kostenthema hier auch an der falschen Stelle untergebracht...



  • Ich hatte das halt so verstanden - treibt die Zahl der Gruppen enorm hoch...
    Bei uns ist das Problem, dass da jeweils verschiedene Gruppen beteiligt sind. Was nützt es da, die Gruppen Jugendlobpreis + Gemeindelobpreis zusammenzuwerfen, wenn die Dienenden immer nur bei einer bestimmten Art von Veranstaltung dran sind? Wie soll da zum Beispiel die automatische Dienstvergabe funktionieren?
    Ich möchte da nichts einteilen müssen, ich sehe nämlich immer alle...



  • @rena

    Wie soll da zum Beispiel die automatische Dienstvergabe funktionieren?

    Hierzu kann ich dir helfen:

    4361c249-099a-4380-9dea-1653bd1b236a-image.png

    Wenn du auf den Zauberstab klickst, kannst du oben unter "Bitte eine Gruppe auswählen" einschränken, welche Gruppen für die automatische Planung genutzt werden sollen.
    Teile ich einen Jugendgottesdienst ein, wähle ich eben nur die Jugendgruppe aus usw.



  • Kann man das auch im ganz normalen Personen-dropdowns berücksichtigen?
    Viell. mit aufgelisteten Gruppen + Häkchenfeld?