Check-in und Gruppentreffen pflege



  • In Zusammenhang mit
    https://forum.church.tools/topic/5570/gruppentreffen-ohne-check-in
    und
    https://forum.church.tools/topic/6826/gruppentreffen-in-ct-app-abschließen

    Folgendes:
    Als Check-in verstehe ich die Anmeldung für eine Veranstaltung. Jetzt während Corona die Gottesdienste, aber auch andere Seminare, Workshops, etc. wozu man sich zuvor angemeldet hat. Da gibt es dann eine Teamler, der steht am Eingang und hakt die Leute ab...

    Ein Gruppentreffen zu pflegen bedeutet für mich im Kontext einer Kleingruppe/Hauskreis etc. dass ich wöchentlich schau, wie viele Leute waren da, was war besonderes, ist das Treffen ausgefallen, waren Gäste da etc.
    Das mach ich dann in Ruhe im Nachgang zur Gruppe

    Also:
    Check-in = im Vorfeld/Während der Veranstaltung
    Treffen pflegen = im Nachgang zur Reflexion

    Nun erlaubt die neue Funktion in der App, dass ich Check-ins durchführen kann, die aber auch Einfluss auf das Pflegen eines Gruppentreffens hat (vermutlich ist das im Hintergrund für CT ein und das Selbe).
    Jetzt könnte ich aber in der App ein vergangenes Treffen pflegen, dass ich eigentlich bereits über die Pflege abgesagt hatte.
    Zusätzlich zum erwähnten fehlenden Abschließen des Treffens aus dem anderen FR, kann ich in der App auch keine Gäste eintragen.

    Und: Wie im anderen verlinkten FR von Henric, wird auch in der App der Check-in nur sichtbar, wenn das Recht besteht, dieses Modul zu sehen.

    Wieso vergeben wir dieses Recht nicht: Weil es für uns etwas mit einem Event zu tun hat und nicht mit einer Kleingruppe (sollten wir hier falsch denken, freuen wir uns über Aufklärung, wie es gedacht ist 😉 )

    Was ist nun der Wunsch:

    • Klarere Trennung von Check-in (Event) und Gruppenpflege (Gruppen-Reflexion),
    • oder bessere Anpassung der beiden: alles was ich in der Gruppenpflege kann, kann ich auch im Check-in

  • ChurchToolsMitarbeiter

    @MichaelG also technisch gesehen ist es für uns ein und dasselbe, da wird nicht unterschieden. Insofern macht trennen für uns denke ich keinen Sinn.

    In der App brauchst du nicht das Recht auf checkin sondern nur auf „darf Gruppentreffen durchführen“.

    Das Modul checkin ist extra berechtigt weil es eine komfortablere Oberfläche für Veranstaltungen bietet und dadurch ein paar sonderfunktionen hat. Da dieser Komfort in der App auch für Gruppentreffen genutzt werden kann, haben wir dort keine wirkliche Trennung vorgenommen. Die erwähnten Funktionen (Abschließen, Gäste, absagen) würden das ganze in der App natürlich vervollständigen.



  • @jziegeler sagte in Check-in und Gruppentreffen pflege:

    In der App brauchst du nicht das Recht auf checkin sondern nur auf „darf Gruppentreffen durchführen“.

    ok, dann hab ich falsch getestet. Danke! Dann ist aber auch die Benennung leicht irritierend. Um das "CHECK-IN" in der App nutzen zu können, braucht ich das Recht "GRUPPENTREFFEN" und nicht das Recht "CHECK-IN"

    @MichaelG also technisch gesehen ist es für uns ein und dasselbe, da wird nicht unterschieden. Insofern macht trennen für uns denke ich keinen Sinn.

    ok, genau wie ich dachte. Dann ist es von der inneren Logik nachzuvollziehen, wieso die Funktionen sind wie sie sind

    Das Modul checkin ist extra berechtigt weil es eine komfortablere Oberfläche für Veranstaltungen bietet und dadurch ein paar sonderfunktionen hat. Da dieser Komfort in der App auch für Gruppentreffen genutzt werden kann, haben wir dort keine wirkliche Trennung vorgenommen. Die erwähnten Funktionen (Abschließen, Gäste, absagen) würden das ganze in der App natürlich vervollständigen.

    Außer dem Ausbau der der App auf die gleiche Funktion wie im Web, wäre mein Wunsch dahingehende noch mal klarer formuliert, wenn ich sage:

    Ich wünsche mir das intuitiver gestaltet. Ich würde als Kleingruppenleiter nicht auf die Idee kommen, dass ich durch einen Check-in meine Gruppe pflegen kann (auch wenn es im Code, CT-intern, absolut das Selbe ist).
    Das geht auch auf den Request von Henric zurück: In App kann ich ein Check-in durchführen, ohne das Recht für den Check-in. Im Web seh ich auf der Startseite zwar den Check-in, obwohl ich das Recht dafür gar nicht habe. Kann ihn dann aber nicht durchführen, weil hier das Recht für Gruppentreffen nicht reicht, sondern ich hier wirklich das Check-in-Recht bräuchte 😃 Ich hoffe das ergibt Sinn



  • @jziegeler Hab es selbst noch nicht nachvollzogen, aber das hier geht in die gleiche Richtung. Die Begriffe, die beim Nutzer unterschiedliches assoziieren werden "zusammengeworfen" weil es in der internen Logik keinen Unterschied gibt, beim Nutzer aber unterschiedliches auslösen

    https://forum.church.tools/topic/6829/checkin-bemängelt-fehlendes-gruppentreffen


Log in to reply