Danke @Andy! Das bedeutet aber, dass ich für die Mitglieder eine neue Gruppe "Mitglieder" erstellen müsste, für die wiederum ein Gruppenkalender benötigt wird, mit dem ich dann die Besprechungsanfragen stellen könnte. Hm, irgendwie umständlich (und es wird ein weiterer Kalender verbraucht, der mich näher zum Lizenzlimit bringt). Oder hab ich das falsch verstanden? Ich fände es gut, wenn man auch Mitgliedern eine Besprechungsanfrage stellen könnte.